Freibad Langenfeld
Zugangsbegrenzung erhöht / Online-Bezahlsystem / Vorherige Buchung

Nach erfolgreicher Testphase geht das Online-Bezahlsystem für Freibad an den Start. Die Zugangs-Begrenzung ins Bad wird von 500 auf 700 Personen angehoben.
  • Nach erfolgreicher Testphase geht das Online-Bezahlsystem für Freibad an den Start. Die Zugangs-Begrenzung ins Bad wird von 500 auf 700 Personen angehoben.
  • Foto: Stadt Langenfeld
  • hochgeladen von Stefan Pollmanns

Zum Start der Freibadsaison im Langenfelder Stadtbad wurde der vergangene Monat intensiv genutzt, um ein Online-Zahlsystem zu etablieren, das nun betriebsbereit ist. „Nach erfolgreicher Testphase kann das System an den Start gehen“, sagt Thomas Grieger als Prokurist der Stadtentwicklungsgesellschaft Langenfeld, die gemeinsam mit dem Betreiber SG Langenfeld für das Stadtbad verantwortlich zeichnet.

Ab Montag, 3. August, kann online bezahlt werden. Damit endet die dann fünfwöchige Zeit des freien Eintritts und es werden die vor der Corona-bedingten Schließung üblichen Eintrittspreise erhoben – nun im Zusammenspiel mit der notwendigen Vorab-Buchung.

Eintrittspreise

Erwachsene zahlen somit 3,60 Euro für ein 5-Stunden-Intervall, Jugendliche 1,80 Euro, Kinder unter 6 Jahren zahlen weiterhin keinen Eintritt.

Infos zu den Zahlmöglichkeiten

Das Online-Bezahlsystem wird ab Donnerstag, 30. Juli, in das bisherige Buchungssystem integriert, um die Reservierungen für den Start am 3. August zu gewährleisten. Zahlungen sind möglich über Kreditkarte, „PayPal“, „paydirekt“ und „Giropay“.

Infos zur Ticketbuchung

Die ab dem 3. August dann kostenpflichtige Ticketbuchung ist bis zu vier Tage im Voraus in der seit Juni bewährten Weise über www.sglangenfeld.de möglich. Für Bürgerinnen und Bürger, die ihr Ticket nicht selber online reservieren und bezahlen können, übernimmt diesen Service ausnahmsweise weiterhin das Bürgerbüro der Stadt Langenfeld.

Frühschwimmer

Für die regelmäßigen Frühschwimmer im morgendlichen Intervall übernimmt diesen Service in Ausnahmefällen die SG Langenfeld an der Rezeption. „Selbstverständlich sind auch die Frühschwimmer angehalten, im Vorfeld online zu reservieren und zu bezahlen“, so SGL-Vorstand Martin Bock.

Zugangsbegrenzung

Eine weitere Neuerung tritt ab sofort in Kraft. Die Zugangs-Begrenzung ins Bad wird von 500 auf 700 Personen angehoben. Es bleibt jedoch bei der begrenzten Badezeit von fünf Stunden, die täglich in zwei „Schichten“ von 8 bis 13 Uhr und von 14.30 bis 19.30 Uhr aufgeteilt ist.

Zugang bewährt

Der Zugang zum Freibad über die Zufahrt an der Langforter Straße hat sich in den ersten Wochen nach Aussage des SGL-Vorstands Martin Bock bewährt und wird weiterhin beibehalten. Nach Angaben von Martin Bock bleibt auch die Maskenpflicht beim Betreten des Geländes und in ausgewiesenen Bereichen des Bades bestehen.

Weitere Infos

Auf der Homepage der SGL, www.sglangenfeld.de, finden Badegäste alle weiteren Informationen zu den Abläufen und Regeln des Freibadbetriebs unter Corona-Bedingungen.

Autor:

Stefan Pollmanns aus Langenfeld (Rheinland)

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

14 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen