Erster Band jetzt erhältlich
Langenfelder Stadtgeschichte lebendig werden zu lassen

Dr. Hella-Sabrina Lange und Bürgermeister Frank Schneider stellen den ersten Band vor. Der widmet sich auf 116 farbigen Seiten im handlichen A5-Format der unmittelbaren Nachkriegszeit und der Stadtwerdung im Jahr 1948.
  • Dr. Hella-Sabrina Lange und Bürgermeister Frank Schneider stellen den ersten Band vor. Der widmet sich auf 116 farbigen Seiten im handlichen A5-Format der unmittelbaren Nachkriegszeit und der Stadtwerdung im Jahr 1948.
  • hochgeladen von Stefan Pollmanns

In seiner Sitzung vom 17. Januar 2017 hat der Kulturausschuss die Herausgabe einer stadtgeschichtlichen Reihe „Beiträge zur Langenfelder Stadtgeschichte“ einstimmig beschlossen. Der erste Band ist nun anlässlich des 70-jährigen Stadtjubiläums erstellt worden und jetzt zu einem Preis von 10 Euro im Stadtmuseum/Stadtarchiv und im Bürgerbüro erhältlich sowie über den örtlichen Buchhandel zu beziehen.

Über 70 teils historische Fotografien


Die einzelnen Bände verfolgen das Ziel, einzelne Aspekte, Ereignisse, Begebenheiten in der Stadtgeschichte aufzuarbeiten und für die Leser lebendig werden zu lassen. Über 70 teils historische Fotografien bebildern die Broschüre.
Der erste Band widmet sich auf 116 farbigen Seiten im handlichen A5-Format der unmittelbaren Nachkriegszeit und der Stadtwerdung im Jahr 1948. Er wirft Schlaglichter auf Ereignisse in den Jahren 1948 bis 2018 wie den Ausbau des Straßennetzes, den Schulbau, Vereinsaktivitäten, die Entwicklung der Stadtmitte, Industrieansiedlungen und die "Schuldenfreiheit".

Entwicklung der Kulturlandschaft

Ferner wird das Jubiläum „35 Jahre Kunstverein“ mit einem Beitrag gewürdigt und die Entwicklung der Kulturlandschaft in den vergangenen 70 Jahren anschaulich dargestellt.

Verschiedene Autoren

Autoren der Beiträge sind Beate Domdey-Fehlau, Eckart Heske, Dr. Hella-Sabrina Lange, Elfie Steckel und Dr. Hildegard Welfens. Bürgermeister Frank Schneider betont in seinem Vorwort, dass die Stadt auch mit gerade einmal 70 Jahren, so Manches erlebt hat, dass sich in der nun vorliegenden Publikation wiederfindet. Eine Fortsetzung der Reihe ist für das Jahr 2021 geplant.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen