Britannia Solingen die erwartet „harte Nuss“ für den Tabellenführer HSV Langenfeld

Zum zweiten Mal innerhalb von 5 Tagen mussten die Hucklenbrucherinnen gegen einen schwer zu spielenden Gegner antreten, aber auch Britannia Solingen musste beim 2:1 Erfolg des Tabellenführers alle drei Punkte hergeben.
Bei perfektem Fussballwetter trafen die HSV Damen, an der Kotter Strasse auf einen hochmotivierten Gastgeber. Vom Anpfiff weg entwickelte sich ein intensives Spiel, in dem keines der beiden Teams merkliche Vorteile erarbeiten konnte. Die Gäste von der Burgstrasse kamen aber besser aus den Startblöcken. In der 11. Spielminute konnte sich Julia Keppner auf der rechten Seite schön durchsetzen und ihre Hereingabe verwertete Eyleen Gröber mit dem Kopf zur Führung. Den zweiten Treffer behielt Julia sich nur wenige Minuten später selber vor: nachdem der Gastgeber den Ball im Anschluß an einen Freistoß nicht aus der Gefahrenzone bringen konnte, netzte sie von der Strafraumlinie ein. Die Britannia kam aber noch vor der Pause durch ihre auffälligste Spielerin zum Anschlußtreffer. In einem Spiel, das nur von der Intensität her die Bezeichnung „Spitzenspiel“ verdient hatte, ließen beide Mannschaften spielerisch einiges zu wünschen übrig. Der Tabellenführer hielt aber bis zum Schlußpfiff kämpferisch gut dagegen und konnte somit – nicht unverdient – alle drei Punkte mit nach Langenfeld nehmen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen