Die F-Jugend des HSV Langenfeld, um Trainer Franck Malabo, sicherte sich den 1. Platz beim Herbst-Turnier des VfB Langenfeld
F1 Junioren des HSV freuen sich über Turniersieg

Vor rund 100 Zuschauern spielte die U8 im ersten Spiel gegen den SC Germania Reusrath frei auf. Durch 2 Treffer vom neuen Knipser Mats Fornfeist, der im Sommer ablösefrei vom Stadtrivalen SSV Berghausen kam, konnte die Partie sicher nach Hause gebracht werden. Dass die Zuschauer hier schon das vorgezogene Finale verfolgen konnten, war zu diesem Zeitpunkt noch keinem klar. Im 2. Spiel legten unsere Jungs dann richtig los. Im Stadtderby gegen den verunsicherten Gastgeber vom VFB schossen sich die Jungs so richtig ein. Nach einem starken Konter hämmerte Talha das Leder so unhaltbar gegen den Pfosten, dass der Abpraller nur noch das Bein des Gegners finden konnte und so für die hochverdiente 1:0 Führung sorgte. Einige Minuten später gab es nach einem Foul im Mittelfeld an unserem Spielmacher Martin Arenas De La Rosa einen Freistoß. Ein klarer Fall für unseren Lennert. Der wollte, der konnte, packte sich die Pille und knallte die Pille mit voller Wucht über den ganzen Platz in den Winkel. Toooor! 2:0! Jetzt begann das Torfestival. Als nächstes besorgte wieder Talha, mit einem gekonnten Abstauber die 3:0 Führung. Nun hatten die Jungs richtig Spaß!!
Dann wurde es Zeit für den neuen Mann aus Portugal: Diogo Lopes, der später wenn er groß wird entweder ein erfolgreicher Latino Sänger oder Profifußballer wird, startete mit einem Solo über das halbe Feld und netzte zur 4:0 Führung ein! Stark! Es spielte nur noch der HSV! Und wie der spielte. Martin wollte auch noch mal treffen und ließ nach einem starken Dribbling dem Schlussmann keine Chance. Unhaltbar in die Ecke. Ein typischer De La Rosa eben! 5:0! Nun kam der Wermutstropfen. Da mittlerweile jeder Tore schießen wollte, hieß das Duell plötzlich 3 gegen Alessio. Der sonst so sichere Schlussmann musste nach diesem Angriff leider hinter sich greifen, als der Ball unglücklich vom Pfosten gegen den Rücken des am Boden liegenden Keeper abprallte und über die Linie rollte. Glück und Pech zugleich! Mit einem Torverhältnis von 7:1 nach 2 Spielen war der Kurs unserer U8 nun klar - es sollte der Titel sein! Aber ganz so weit war es noch nicht. Denn die 11 stolperte. Gegen den Rivalen aus dem Langenfelder Norden lief unsere Truppe ohne Anthony, Mats und Martin auf.
Das konnte nicht gutgehen! 0:2 hieß es am Ende und wir mussten den Freunden vom TuSpo Richrath gratulieren. Macht aber nichts und war auch in Ordnung.
Denn das letzte Spiel gegen die SpVg Solingen-Wald war nur noch reine Formsache. Und es sollte die Zeit des Martin De La Rosa werden. Mit dem Auge eines Adlers, zirkelte er den Ball mit viel Gefühl von der rechten Seite in den Winkel. Unhaltbar - auch für erfahrene Bundesliga Torhüter! 1:0 HSV
Mats Fornfeist, der den im Sommer nach Bayer Leverkusen abgewanderten Lenny Hachen ersetzen sollte, wurde seiner Rolle als neuer Torjäger gerecht und brachte das Leder sicher zum 2:0 in den Kasten. Ein Traumtor! Jetzt wurde gezaubert. Alleingang Anthony, Pass auf Luke, der zurück auf Anthony, dieser dann auf Martin, welcher direkt wieder auf Luke verlängerte, der dann sofort abschloss... Selbst die Zuschauer wussten phasenweise nicht mehr wo der Ball zwischenzeitlich war.
Eine Traumkombination! Da war es auch gar nicht schlimm, dass die Bundesliga diese Woche pausierte. 10. Minute Und da war er wieder, der Knipser. Pass aus der Mitte nach links außen, wo wieder Mats Fornfeist kaltschnäuzig einnetzte. 3:0 Es entwickelte sich ein offener Schlagabtausch, der Spaß machte. In diesem Hin und Her war es erneut De La Rosa der durch die gegnerische Abwehr spazierte und mit einem strammen Schuss abschloss. 4:0! Und plötzlich passierte es wieder. Allesio der den wohl langweiligsten Fußballnachnittag in seinem Leben verbrachte, bekam auf einmal einen unhaltbaren Schuss in den Winkel. Völlig überrascht fragte er sich "ja zählte der überhaupt!?" Ja der zählte! 4:1 Endstand Und somit geht das erste gespielte Turnier der Saison an unsere U8!
Wir gratulieren dem Trainerteam Mathias Schubert, Sascha Schermuly und Franck Malabo, die aus irgendeinem Grund heute alle recht müde wirkten, sich aber trotzdem über den Sieg freuen konnten.

Autor:

Uwe Bock aus Langenfeld (Rheinland)

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen