HSV F1 Junioren hatten Grund zum feiern
F1 Junioren weisen den BV Gräfrath in die Schranken

Beim Heimspiel gegen BV Gräfrath verschlief die F1 die ersten 10 Minuten und ging durch ein Eigentor des Gästekeepers (er boxte sich eine Ecke ins eigene Tor) glücklich in Führung. Damit kippte das Spiel und der HSV wurde druckvoller. Das 2:0 durch Jonas Wolf kurz vor der Pause war dann auch schön herausgespielt. Zu Beginn der wiederum passiv begonnenen zweiten Halbzeit gelang den Gästen das Anschlußtor. Felix Mielke leitete mit seinem Fernschuss in den Winkel eine entfesselte Schlussphase ein. Im Zwei-Minuten-Takt fielen durch Anmol Singh und zweimal Albion Osmani die Tore zum 6:1.
Torschützen: Albion Osmani (2), Jonas Wolff, Anmol Singh und Felix Mielke.

Autor:

Uwe Bock aus Langenfeld (Rheinland)

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.