HSV Langenfeld: Dämpfer für die U13-2-Juniorinnen

Bei schönem Fußballwetter kassierten die U13-2-Mädchen des HSV Langenfeld
eine deutliche 0:3 (0:3) Niederlage bei den U13-Juniorinnen des TSV Aufderhöhe.
15 Minuten lange konnten sich beide Mannschaften neutralisieren und es gab keine nennenswerten Torchancen auf beiden Seiten. Dann sorgten 3 individuelle Fehler in der Hintermannschaft des HSV für die 3:0 Führung der Gastgeber. Torhüterin Ariana war bei allen Gegentreffern ohne Chance, da die Solingerinnen alleine auf sie zukamen.
Die Trainer Dirk und Michael entschieden sich zur Pause trotzdem zu einem Torwartwechsel. Joanne ging in den Kasten und Ariana sollte das Angriffsspiel der Langenfelder Mädchen beleben. Fast hätte sie sogar ein Tor geschossen, aber ihr Schuss verfehlte das Tor knapp. Ansonsten gab es in der zweiten Halbzeit auf beiden Seiten nur wenige Torchancen. Die Hintermannschaft des HSV arbeitete besser als im ersten Durchgang und ließ die körperlich überlegenen Aufderhöher Spielerinnen nicht mehr aus aussichtsreicher Position zum Abschluss kommen. Da die Durchschlagskraft nach vorne am Samstagnachmittag fehlte, blieb es beim 3:0.
Es spielten: Ariana, Joanne, Anna, Jona, Malin, Maren, Lea E., Lea S., Neslihan und Chantal

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen