HSV Langenfeld: U13-1er Juniorinnen „nur“ mit Remis auf der Burgstrasse

Nach dem überzeugenden Sieg der letzten Woche wurden die Mädchen der U13.1 auf den Boden der Realität zurückgeholt.
Der Gegner startete offensiv und sehr konzentriert. Bereits in der 2. Minute musste die HSV-Torhüterin Sarah einen Rückstand verhindern. 5 Minuten später rettete die Latte vor einem frühzeitigen Rückstand. Das Spiel verflachte dann auch immer mehr. Auch der Gegner spielte sich keine zwingenden Torchancen heraus. Es dauerte bis zur 21. Minute, bis die HSV-Mädchen vor das Tor des Gegners kamen.
Die 2. Halbzeit begann wie die erste Halbzeit endete. Höhscheid-Widdert kam zur ersten Torchance. Die HSV-Mädchen starteten Ihren ersten Angriff in der 40. Minute. Durch einen sehenswerten Pass von Chantal in den freien Raum vor des Gegners Strafraum kam Kathrin zum ersten Torschuss und verwandelte zum 1:0. Nur 2 Minuten später hielt Sarah einen sehenswerten Schuss des Gegners. Allerdings konnte sie den Ball nicht richtig festhalten, was der Gegner zum 1:1 Ausgleich nutzte. Danach war nur noch ein Pfostentreffer der Gäste zu verzeichnen. Fazit: in der 2. Halbzeit spielten die Mädchen der U13.1 deutlich besser. Allerdings reichte das nicht, um den Sieg einzufahren.
Es spielten: Sarah, Juliana, Sonja, Amanda, Kathrin, Kaja, Johanna, Chantal, Lisa, Laura

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen