HSV Langenfeld: U15-1-Juniorinnen weiter auf Erfolgskurs

Mit einem 6:1 (4:0) Auswärtssieg bei den Juniorinnen der DJK Adler Frintrop (Essen) verabschiedeten sich die C-Juniorinnen des HSV Langenfeld in die Osterpause. Trotz problematischer Anreise bestimmten die HSV Mädchen von Beginn an das Spielgeschehen und zeigten eine gute Raumaufteilung. Klare Chancen ergaben sich aber noch nicht. In der 18ten Spielminute eroberte sich Denise, die erneut auf der Mittelfeldposition vor der Abwehr aufgeboten wurde, den Ball und kam nach einem feinen Doppelpass zum Abschluss. Ihr Schuss von der Strafraumgrenze wurde zwar abgeblockt aber sie hämmerte den abprallenden Ball kompromisslos und unhaltbar in den Winkel. Zwei Minuten später setzte sich Kim schön im Strafraum der Gastgeberinnen durch und legte schön auf Sarah zurück, die überlegt zum 2:0 einschob. Weitere 10 Minuten später führte ein schön hereingebrachter Eckstoß von Isabelle zum 3:0 durch Denise, die sich im Mittelfeld scheinbar sehr wohl fühlt. Fast mit dem Pausenpfiff erhöhte Sarah auf 4:0. Anna erlief einen Ball, den alle anderen Spielerinnen schon aufgegeben hatten, und legte fast von der Torauslinie zurück auf die völlig frei stehende Sarah, die souverän einnetzte.
Nach der Pause erzeugten die Gastgeberinnen mehr Druck und machten die Räume eng. Mit der 4:0 Führung im Rücken ließen die Langenfelderinnen etwas die Zügel schleifen und so war der Anschlusstreffer die logische Folge. Laura im Tor musste in dieser Phase mehrfach eingreifen und machte das auch sehr gut. Es dauerte etwa 20 Minuten bis die Kräfte der Essener Mädchen nachließen und die HSV Mädchen wieder zu ihrem Spiel fanden. Es ergaben sich noch einige gute Abschlüsse von denen aber nur zwei genutzt wurden. Beim 5:1 düpierte Kim die Frintroper Abwehr mit einem schönen Trick und schloss aus spitzem Winkel ab, beim 6:1 wurde sie per Doppelpass schön freigespielt und setzte mit einem platzierten Schuss von der Strafraumgrenze den Schlusspunkt unter dieses Spiel.
Alle 12 eingesetzten Spielerinnen zeigten bis auf die kurze Phase nach der Halbzeitpause eine starke Leistung. Hier ist eine tolle Mannschaft zusammen gewachsen. Wir bedanken uns bei Laura (Tor), Isabelle, Johanna, Nadine, Maria, Denise, Lea, Fadoua, Kim, Lisa, Anna und Sarah.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen