In der abgelaufenen Woche waren gleich drei Mannschaften wegen Nichtantritt ihrer Gegner zu Tatenlosigkeit verdammt
KW18/2019 stand bei den Hucklenbruchern im Zeichen von Nichtantritten

In der Bergischen Leistungsklasse setzen die A1 Junioren ihre reihe erfolgreicher Spiele mit einem 5:1 beim 1.FC Monheim fort. Die Gastgeber gingen zwar in Minute 5 mit 1:0 in Führung, aber danach dominierte der HSV. Die Treffer erzielten Beyen (2), Kallonis (2) und Ruß. In der Solinger Leistungsklasse der A Junioren sollte die A2 ihre Punkte kampflos erhalten, da der Gast SF Baumberg II keine spielfähige Mannschaft zusammenstellen konnte, eigentlich ein Unding für einen Verein, dessen Erste in der Oberliga kickt.
In der Leistungsklasse Solingen teilten sich die B1 und der SF Baumberg II durch ein 1:1 die Punkte. Als in Minute 76. der gast die Führung erzielte, sah es definitiv nach einer Heimpleite aus, aber fast mit dem Schlußpfiff rettete Bayraktar mit seinem Treffer einen wichtigen Punkt. Durch das Remis konnte der HSV seinen Platz in der Tabelle, der für einen direkten Klassenerhalt reichen würde, vor dem Team aus der Nachbargemeinde verteidigen. In der Kreisliga unterlagen die B2 Junioren zuhause der 1.Spvg SG Wald 03 II mit 1:5. Der Ehrentreffer für die Hucklenbrucher gelang Viana Peixoto zum zwischenzeitlichen 1:3.
Auch beide C Teams dürften am grünen Tisch drei Zähler erhalten. Die Gegner (C1 sollte bei Vatan Spor Solingen spielen, die C2 beim VfB Solingen IV) traten nicht an. Besonders ärgerlich war dabei die Situation beim VfB Solingen. Die Gastgeber versäumten es die C2 Junioren von ihrer Spielunfähigkeit zu informieren und daher fuhren die Hucklenbrucher umsonst an die Baverter Strasse und dass ein Spiel der Leistungsklasse (C1 Junioren) wegen Nichantritt eines Teams gewertet werden muss, ist auch „ungewöhnlich“. Nichts zu feiern hatten leider beide D Teams. Die D1 verkaufte sich beim verlustpunktfreien SC Leichlingen trotz eines 0:4 recht gut. Sie gerieten durch einen Doppelschlag nach einer knappen Viertelstunde schon mit 0:2 in Rückstand, ließen aber nie den Kopf hängen und verdienen sich dadurch Respekt. Im Spiel der D2 Junioren (1:4 gegen ESV Opladen I) hätte man sich aufgrund der Tabellensituation mehr erhoffen dürfen, zumal der Gast nur zwei Zähler mehr auf dem Konto hatte. Das 0:1 konnte der HSV durch Timon Rosenthal noch egalisieren, aber schon zwei Minuten später ging Opladen erneut in Führung. Die beiden anderen Treffer fielen dann binnen zwei Minuten knapp eine Viertelstunde vor dem Abpfiff. Bei den E Junioren durften auch nur die E3 Jungs jubeln ihre Heimpartie gegen den BV Gräfrath deutlich 11:3 für sich entschieden. Die E1 Junioren unterlagen bei Eintracht Solingen mit 0:6 und die E2 unterlag in einer abwechselungsreichen Partie dem SSV Lützenkirchen mit 3:5. In den Fair-Play-Ligen gewann die F1 zuhause gegen BV Bergisch Neukirchen I mit 1:0, ein für diese Altersklasse ungewöhnlich torarme Partie. Die F2 Junioren konnten durch ein 5:4 gegen den gastgebenden GSV Langenfeld I drei Zähler vom Gravenberg entführen. Die F3 Junioren kamen gegen Internationaler Sport mit 0:9 unter die Räder. Die Jüngsten der Hucklenbrucher, die Bambini, gewannen ihre Heimpartie gegen den VfB 06 Langenfeld mit 10:0.
Die U15 Mädchen der Spielgemeinschaft mit dem GSV Langenfeld gewannen ihre Auswärtspartie gegen den SV Bedburdyck / Gierath mit 6:1 und wahren damit ihre Chancen auf den Gruppensieg.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen