Katrin Paul (Damen 2) gelang am Sonntag ein Hattrick.
KW19 / 2019: nur die Mädels durften sich über Siege freuen

In der abgelaufenen Woche gab es nur zwei Siege zu bejubeln, beide auf Seiten der U15 Juniorinnen.
In der Bergischen Leistungsklasse teilte sich die A1 durch ein 1:1 die Punkte mit der SSVg 06 Velbert II. Dustin Beyen brachte seine Farben recht früh in Führung (10.), aber fünf Minuten vor dem Ende glichen die Bergischen aus. Durch dieses Remis hält der HSV den heutigen Gegner auf Distanz. In der Solinger Leistungsklasse kam die A2 beim Tabellennachbarn VfB Solingen I kräftig unter die Räder und unterlag mit 1:6. Das frühe 0:1 (4.) konnte Maurice Lamberta noch egalisieren (8.), doch danach begann das Unheil. Diese Niederlage schmälert die Chancen auf den direkten Klassenerhalt. In der Leistungsklasse der B Junioren musste sich die B1 auf der Baverter Strasse durch ein 2:2 mit einem Teilerfolg gegen das Tabellenschlußlicht VfB Solingen II begnügen. Die Hucklenbrucher halten aber weiterhin Rang 6 der Tabelle. Beim Lokalrivalen GSV Langenfeld I unterlag die B2 mit 0:2. Das Team von Uwe Becker und Rene Gems steht mit jetzt 16 Zählern weiterhin im Tabellenmittelfeld.
Auch die C1 Junioren teilten sich in der Leistungsklasse die Punkte mit ihrem Gegner. Im Spiel gegen den Jugendförderverein Solingen (Dritter) kam die Mannschaft von Florian Kalusj zu einem 1:1. Die Klingenstädter konnten den Ausgleich in der 66. Minute erzielen.
Der HSV steht als jetzt Fünfter trotzdem schon als Direktqualifikant für die nächste LK Saison fest. Da die Partie der C2 bei Sportring Solingen nicht stattfand, wurde stattdessen ein Test gegen den SSV Berghausen I absolviert. Das Resultat (2:4) war dabei unwichtig. Beide D Teams mussten Niederlagen hinnehmen. In der Leistungsklasse unterlag die D1 in einem spannenden Match dem Jugendförderverein Solingen mit 3:4, die D2 war beim 1:11 gegen SF Baumberg II leider chancenlos.
In der Kreisliga der Damen kam es im Duell Dritter (HSV) gegen den Zweiten (Britannia Solingen) zu einem torreichen Remis. Durch einen blitzsauberen Hattrick binnen 13 Minuten brachte Katrin Paul ihre Farben fast schon auf die Siegerstrasse, aber der Gastgeber kam durch Tore in der 32., der 66. und der 91. Minute doch noch zum Ausgleich.
Ein tolles Wochenende erlebten die U15 Mädchen der Spielgemeinschaft mit dem GSV Langenfeld. Durch ein 2:0 im Ligaspiel gegen den Hastener TV legten sie zuerst den Grundstein für den Gruppensieg in der Kreisliga und durch ein 2:1 im Pokalfinale am Sonntag gegen das LK Team des Jugendförderverein Solingen setzten sie noch einen drauf.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen