JSG Mädchen trotz Niederlage noch Gruppenerster, noch!
U15 Juniorinnen am Ende doch mit leeren Händen

Die Partie beim Hastener TV wogte hin und her. Letztlich hatte der Gastgeber beim 5:4 (2:0) das Siegesglück.
Zum Spiel Erster gegen den Dritten reisten die Mädchen der JSG Langenfeld nach Remscheid und trafen dort auf den Hastener TV. Da Nona Jacob krankheitsbedingt ausfiel, stellte sich Anika Kuhnt, die wegen anderer Verpflichtungen eigentlich aussetzen wollte, dennoch ihrem Team zur Verfügung und so hatte man zumindest eine Wechselspielerin an Bord. Ein Doppelschlag (18. und 20.) sorgte in einer ersten Halbzeit, die eigentlich die JSG beherrschte, für einen ernüchternden 0:2 Pausenstand. Die Langenfelderinnen mussten sich dies wegen ihrer schlechten Chancenverwertung selber zuschreiben. In Durchgang 2 hatten dann die Gäste den besseren Start. Lina Schmitt, die später auch noch einmal das Aluminium treffen sollte, brachte mit ihrem 1:2 die JSG wieder in die Partie (36.). Viktoria Raeth ließ nach 45. Minuten den zu diesem Zeitpunkt hochverdienten Ausgleich folgen. Die Gastgeberinnen konnten sich in Minute 50. wieder in Front bringen. Spätestens nach dem Doppelschlag von Laura Schnee (55. und 57.), die langsam wieder an die Treffsicherheit der Vorsaison anknüpft und der für das 3:4 sorgte, hoffte man beim Gast – nicht unberechtigt – auf drei wichtige Zähler. Dass es am Ende aber sogar ein „Salto Nullo“ wurde, müssen sich die JSG Akteurinnen selber ankreiden. Am Ende waren sie nicht clever genug und fingen in der 60. und 63. Minute die entscheidenden Gegentreffer 4 und 5. Die JSG ist am kommenden Wochenende spielfrei und könnte ihren augenblicklich noch ersten Rang, je nach Spielergebnis, noch an Neuss oder Hasten verlieren. Bei Remis der beiden bliebe die JSG nach der Vorrunde Gruppenerster. Egal wie es kommt: in der Rückrunde ist noch alles drin.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen