Das Langenfelder Prinzenpaar abseits des jecken Trubels

Prinz Stephan I. mit seiner Ehefrau Juliane I. (Zitat Prinz: „Mit einer anderen Dame hätte ich das Majestäten-Amt nicht übernommen“) und einer seiner „Auto-Schätze“, einem Fiat Spider 1982. Fotos: Stefan Pollmanns
4Bilder
  • Prinz Stephan I. mit seiner Ehefrau Juliane I. (Zitat Prinz: „Mit einer anderen Dame hätte ich das Majestäten-Amt nicht übernommen“) und einer seiner „Auto-Schätze“, einem Fiat Spider 1982. Fotos: Stefan Pollmanns
  • hochgeladen von Stefan Pollmanns

Langenfeld. Als Kind schaute Stephan Klose sehnsüchtig zu den bunt kostümierten Närrinnen und Narren hoch, die oben auf den prunkvollen Wagen den Karnevalsbegeisterten am Wegesrand mit guter Laune, Kamelle und anderen Geschenken eine Freude machten. Er besuchte jedes Jahr den Zug seiner Heimatstadt Solingen. „Einmal selbst dort stehen, das würde mir Spaß machen“, dachte er sich stets. Viele Jahre später erfüllte er sich endlich seinen Kindheitstraum.

Kinderheitstraum erfüllt

Mittlerweile fest in Langenfeld verwurzelt, trat er vor fünf Jahren dem Senat der Prinzengarde bei – und löste damit sozusagen das Ticket für eine Fahrt vorbei an dem närrischen Langenfelder Volk. Und in diesem Jahr setzt er sogar noch einen oben drauf. Als Prinz Stephan I. regiert er im Jubiläumsjahr der Prinzengarde – 4x11 Jahre – zusammen mit seiner Ehefrau Juliane (Prinzessin Juliane I.) die Jecken der Posthornstadt.

Prinzessin mit einem neuen Kleid geködert

Während der Prinz sofort Feuer und Flamme für sein Amt war, musste er seine Frau erst einmal überreden. Eine andere Dame als Prinzessin kam für ihn nicht in Frage. Ein kleiner Trick schaffte die Wendung. „Schatz, möchtest du nicht ein schickes neues Kleid geschenkt bekommen?“ Gemeint war selbstverständlich das Prinzessinnen-Ornat. „Ja, klar!“, war die Antwort. „Na, dann…“ Nein, ganz so plump sei er selbstverständlich nicht vorgegangen, versichert Prinz Stephan I. „Wir haben das in aller Ruhe besprochen.“
Aber all zu schweres Spiel hat er sowieso nicht gehabt. Denn Juliane Klose war eh schon längst vom Karneval-Bazillus infiziert und seit drei Jahren im Damen-Elferrat der Prinzengarde aktiv.
"Prinzenproklamation war ein Traum"
Bereut haben den Schritt beide bisher nicht. Im Gegenteil! Sie schwärmen noch heute von der Prinzenproklamation im November. Der Einmarsch mit allen Langenfelder Karnevalsvereinen sei einfach nur traumhaft gewesen. Und viele Höhepunkte wie Altweiber und der große Langenfelder Karnevalszug stehen ja noch bevor.
Viel Spaß habe auch der Austausch mit anderen Prinzenpaaren und Dreigestirnen gemacht, die sie beim Prinzentreffen in der Stadthalle und auf ihren Auswärtstouren kennengelernt haben.

Tolle Unterstützung

Klar, bei der Terminfolge muss das Paar eine Menge organisieren – vor allen Dingen Beruf und Majästeten-Amt unter einen Hut bringen. Aber zumindest beim „Regierungs-Job“ kann das Paar auf tolle Hilfe der Adjutanten Dirk Heinrichs und Reiner Güldenmeister sowie den Hofdamen Sarah und Isabell Arnold zählen. „Wir werden toll umsorgt“.
Spritztour mit Oldtimern
Nach dem Karneval ist dann auch wieder Zeit, sich bei einer kleinen Spritztour mit einem Oldtimer zu entspannen. Der selbstständige Kfz-Meister Stephan Klose hat gleich zwei davon in der Garage stehen: Einen VW Käfer, Baujahr 1970, in Blau-beige, sowie einen Fiat Spider, Baujahr 1982, in Rot. „Ein Käfer war mein erstes Auto“, erinnert sich Stephan Klose. „Später bin ich sozusagen zu meiner alten Liebe zurückgekehrt“. Klingt wie eine Parallele zu seinem Karneval-Engagement.
Leidenschaftliche Schuh-Sammlerin
Juliane Klose hat auch eine besondere Sammelleidenschaft. Sie besitzt über 50 Schuh-Paare. Da bleibt trotz neuen Schuhschranks für den Gatten nur eine kleine Ecke in der unteren Etage. „Sie müssen klassisch-elegant und zugleich extravagant sein, gerne auch so bunt wie der Karneval“, erklärt Juliane Klose. „Halt echte Hingucker“. Einen Grund für ihre „Schuhliebe“ kennt sie: „Während die Kleidergröße je nach Saison schon einmal wechseln kann, passen Schuhe immer und machen stets Freude“.
Viel Freude an der Aufgabe
Dass die Beiden stets viel Freude an ihrer ehrenvollen Aufgabe als Prinzenpaar haben, merkt man schnell. Es gibt ja auch noch viele Termine, an denen sich die Jecken daran erfreuen dürfen. Und mit den Karnevalsumzügen erfüllt sich der Prinz ja sowieso einen lang gehegten Kindheitstraum...

Infos

-Prinz Stephan I. und Prinzessin Juliane I. regieren die Närrinnen und Narren unter dem Motto: „In Langenfeld tanzt der Bär, endlich wieder Fasteleer“

-Der neue Prinz, Stephan Günter Klose, wurde 1966 in Solingen geboren und lebt seit 2001 in Langenfeld. Hier leitet er auch als Kraftfahrzeugmeister seine eigene Werkstatt. Er ist Geschäftsführer der Prinzengarde Langenfeld und aktives Mitglied des Schützenvereins Langenfeld 1834.

-Juliane Klose (Juliane I.) ist beruflich als Personalsachbearbeiterin bei einer Fluggesellschaft tätig. Genau wie ihr Ehemann ist sie aktives Mitglied der Prinzengarde und des Schützenvereins. 2008 waren die beiden dortselbst das Königspaar.

Autor:

Stefan Pollmanns aus Langenfeld (Rheinland)

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

17 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen