Langenfeld: Feuer in der Flüchtlingsunrterkunft: War es doch Brandstiftung? Die Polizei ermittelt

Polizei NRW
Innenministerium NRW

Foto:
Jochen Tack
Wo: Düsseldorfer Straße, Düsseldorfer Str., 40764 Langenfeld (Rheinland) auf Karte anzeigen

Nach dem heute veröffentlichten Stand der polizeilichen Ermittlungen soll sich
möglicherweise in der Nacht, als in der Flüchtlingsunterkunft Alt Langenfeld ein
Brand ausbrach, eine männliche Person aufgehalten haben, die dieser Unterkunft durch die Stadt Langenfeld nicht zugewiesen war.

Fahndungsaufruf

Die Polizei ermittelt jedenfalls derzeit wegen schwerer Brandstiftung und hat heute einen entsprechenden Fahndungsaufruf veröffentlicht.

Belohnung über 2000 Euro

Ob und gegebenenfalls in welcher Art und Weise eine solche Person mit der
Schadensursache in Verbindung zu bringen ist, steht derzeit nicht fest. „Jedenfalls möchte ich alles dafür tun, dass die wirkliche Ursache des Brandes ermittelt werden kann. Aus diesem Grund setzt die Stadt Langenfeld eine Belohnung von 2.000 Euro für sachdienliche Hinweise aus, die zur Feststellung der Brandursache führen“, erklärt Bürgermeister Frank Schneider.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen