Langenfeld: Wohnwagendiebe waren in Reusrath aktiv

Das Kennzeichen D-QZ7285 gehört zu dem gestohlenen Wohnwagen und wurde zusammen mit dem weißen Fendt zur internationalen Fahndung ausgeschrieben.

In der Zeit vom Sonntagnachmittag , 27. Mai, 15 Uhr, bis zum Sonntagmorgen, 10. Juni, 10.30 Uhr, verschwand von einem umzäunten Stellplatzgelände für Wohnanhänger und Wohnmobile an der Straße Am Hauweg in Reusrath ein dort verschlossen geparkter Wohnanhänger der Marke Fendt.

Wie die bislang unbekannten Fahrzeugdiebe den weißen Caravan der Marke Fendt trotz zusätzlicher Sicherung mit einer Parkkralle und einer verschließbaren Deichselsicherung abtransportieren konnten, ist bisher noch nicht geklärt. Seit dem Diebstahl fehlt jede Spur von dem einachsigen Wohnanhänger mit dem amtlichen Kennzeichen D-QZ 7285. Der Zeitwert des knapp ein Jahr alten Caravans wird samt Inventar mit mindestens
32.000 Euro angegeben.

Im nahezu gleichen Zeitraum und deshalb wahrscheinlich auch von gleichen Tätern, wurde auf demselben Stellplatz ein Wohnwagen der Marke Tabbert beschädigt. Deutliche Spuren an einer auch hier verwendeten Parkkralle, wie auch an Fahrwerk und Aufbau des Wohnwagens mit Leverkusener Kennzeichen, deuten hier auf einen gescheiterten Diebstahlversuch und den Einsatz von Werkzeuggewalt hin. Zurück blieb, zusammen mit den polizeilich gesicherten Spuren, ein geschätzter Sachschaden von mehreren hundert Euro.

Bisher liegen der Langenfelder Polizei noch keine konkreten Hinweise auf Identität, Herkunft und Verbleib der Fahrzeugdiebe oder den Verbleib des gestohlenen Wohnwagens vor. Polizeiliche Such- und Ermittlungsmaßnahmen im näheren Umfeld des Tatortes wurden veranlasst, führten bisher jedoch nicht zu einem positiven Ergebnis.
Ein Strafverfahren und weitere Ermittlungen der Langenfelder Polizei wurden eingeleitet, der gestohlene Wohnwagen Fendt und dessen Kennzeichen zur internationalen Fahndung ausgeschrieben.

Sachdienliche Hinweise zu verdächtigen Personen, Fahrzeugen oder sonstigen Beobachtungen, die in einem Tatzusammenhang stehen könnten, wie auch Angaben zum aktuellen Standort und Verbleib des gesuchten Caravans, nimmt die Polizei in Langenfeld jederzeit unter der Telefonnummer (02173) 288-6310 entgegen.

Autor:

Lokalkompass Langenfeld - Monheim - Hilden aus Monheim am Rhein

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

3 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.