Vorgeschmack auf die 5. Jahreszeit: Gelungener Vorstellnachmittag der KG Spiess-Ratzen

Die Rheinsternchen sorgten beim Vorstellnachmittag der Spiess-Ratzen gleich für einen fulminanten Auftakt.
  • Die Rheinsternchen sorgten beim Vorstellnachmittag der Spiess-Ratzen gleich für einen fulminanten Auftakt.
  • Foto: Michael de Clerque
  • hochgeladen von Lokalkompass Langenfeld
Wo: Schützenhalle Richrath, Kaiserstraße, 40764 Langenfeld auf Karte anzeigen

Volles Haus beim traditionellen Vorstellnachmittag der Die KG Spiess-Ratzen in der Richrather Schützenhalle.

Künstler konnten direkt vor Ort gebucht werden

Diese jährliche Veranstaltung ist für alle Vereine sowie für Jedermann/frau offen, die sich bestens bei Kaffee und Kuchen sowie diversen anderen Getränken unterhalten lassen möchten oder auf der Suche nach dem Highlight für ihre eigene Veranstaltung, Geburtstag oder Familienfeier sind. Auch diesmal hatten die Künstler natürlich ihr Werbematerial ausgelegt und konnten auch vor Ort gebucht werden. Die Begrüßung der Gäste übernahm Gitta Christmann, Geschäftsführerin der Spiess-Ratzen. Sie reichte das Mikrofon an Stephanie Reuter weiter, die durch das abwechslungsreiche Programm führte.

Fulminantes Programm

Den Auftakt machten die Rheinsternchen mit sehenswerten Tänzen. Es folgte der Bauchredner. Rocky. Danach brachte "Ed superjecke Dreigestirn" aus Rosendahl die Stimmung im Saal so richtig zum Kochen - und so ging es den ganzen Nachmittag weiter. Es folgten die Geschwister aus der Bütt, im Anschluss die Tanzgarde aus Hitdorf. Beide Programmpunkte heizten die Stimmung noch mehr an. Lisbeth bekam soviel Applaus, dass es gar nicht auffiel, dass kein Tusch vorhanden war. Weiter ging es mit "de Schloofmütze", die dann auch den neuen Präsidenten des Festkomitees Langenfelder Karneval, Hans-Werner Jansen, auf die Bühne holten. Er musste dann im Röckchen das Mariechen tanzen.

Das Publikum mit einbezogen

Der Sänger Pascal Krieger verstand es, das Publikum mit einzuspannen. Er holte auch die Damen der Spiess-Ratzen und die Herren vom Hildener Prinzen Club auf die Bühne.
Prima rockten "de Halunke" aus Köln. Danach kamen noch die Ruhrpott Guggis, die das Publikum kaum von der Bühne gehen lassen wollte. Es war ein toller Vorstellnachmittag.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen