Weltladen St. Josef: Erneuter Vandalismus

Neben der Schukastenscheibe, die zum dritten Mal in Folge eingeschlagen wurde, fehlen jetzt auch Steine aus der Pfarrgartenmauer. Foto: Privat
  • Neben der Schukastenscheibe, die zum dritten Mal in Folge eingeschlagen wurde, fehlen jetzt auch Steine aus der Pfarrgartenmauer. Foto: Privat
  • hochgeladen von Corinna Rath

Erst vor wenigen Wochen wurde der Schaukasten des Weltladens St. Josef an der Pfarrgartenmauer neben der Kirche innerhalb kürzester Zeit zum wiederholten Male zerstört.

Schaukastenscheibe zum dritten Mal eingeschlagen

Jetzt gibt es wieder Ärger für das ehrenamtliche Weltladenteam: Nicht nur dass die gerade reparierte Schaukastenscheibe zum dritten Mal eingeschlagen wurde - diesmal wurden zusätzlich Steine aus der Pfarrgartenmauer herausgeschlagen. Dies kann nur mit roher Gewalt und erheblichem Aufwand erfolgt sein.

"Für uns ist das bitter"

Der Weltladen St. Josef sieht als Konsequenz keinen Sinn darin, nochmals alles herzurichten. Für den kleinen Laden in der Josefstraße 2, der über kein Schaufenster verfügt, ist das sehr bitter. „Wir konnten in unserem Schaukasten immer auf besondere oder neue Produkte aus fairem Handel aufmerksam machen, das fehlt uns jetzt sehr,“ berichtet Ingrid Sinzel vom Weltladenteam.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen