Berghausener Dorfkirmes mit bayerischem Abend und Schürrekarrenrennen
90 Jahre Kirmesjonge Berghausen

Vorfreude auf die Berghausener Kirmes (v.l.): Gregor Heidkamp, Jessica Kuper, Janine Piel, Michael Schirrmacher und Dominik Reuter.
  • Vorfreude auf die Berghausener Kirmes (v.l.): Gregor Heidkamp, Jessica Kuper, Janine Piel, Michael Schirrmacher und Dominik Reuter.
  • Foto: Foto: Michael de Clerque
  • hochgeladen von Corinna Rath

Vor nunmehr 90 Jahren gründeten sich im Langenfelder Ortsteil Berghausen die Kimesjonge Berghausen. So trafen sich die Berghausener Dorfjungen in der Gaststätte „Fuhrkamp“ um gemeinsam Niederlagen oder Siege des Fußballclubs zu feiern.

1929 entstand die Idee, eine eigene Dorfkirmes zu feiern. Diese Idee wurde durch die Gründungsmitglieder Peter Schauf, Willy May und Fritz Decker in die Tat umgesetzt. Das große Highlight der Dorfkirmes war das traditionelle Schürreskarrenrennen.
In diesem Jahr feiern die Kirmesjongen Berghausen traditionell ihr 90-jähriges Bestehen. Die Kirmes startet am Freitag, 6. September um 16 Uhr. Gefeiert wird wie in den vergangenen Jahren im Festzelt an der Baumberger Straße 60.

Bayerischer Abend

„Ozapft is“ heißt es am Freitagsabend um 19 Uhr, wenn der bayerische Abend eröffnet wird. Am Samstag um 16 Uhr findet der Festakt im Festzelt statt, bevor die Kirmesjongen ihren Schutzpatronen Zachäus in der Altstadt in der Höfe ausgraben. Ab 19 Uhr spielt die Liveband „Still at the Basement“.

In alten Holzblotschen

Am Sonntagmorgen um 11.30 Uhr findet das traditionelle Schürrekarrenrennen um das Blaue Band auf der Baumberger Straße statt. In alten Holzblotschen heißt es dann, den Blecheimer auf einer alten Holzkarre auszubalancieren, um sicher im Ziel anzukommen. In diesem Jahr laufen auch einige Frauen des Vereins um das vor drei Jahren eingeführte Rote Band.

An allen Tagen ist der Eintritt ins Festzelt kostenlos.

Autor:

Corinna Rath aus Hilden

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Eine/r folgt diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.