Prinzenfrühstück in Berghausen
Ausgelassene Stimmung

Das Berghausener Dreigestirn - Prinz Sasa, Bauer Babs und  Jungfrau Frieda (m.) - feierte beim Prinzenfrühstück ausgelassen mit seinen Gästen.  Foto: Michael de Clerque
  • Das Berghausener Dreigestirn - Prinz Sasa, Bauer Babs und Jungfrau Frieda (m.) - feierte beim Prinzenfrühstück ausgelassen mit seinen Gästen. Foto: Michael de Clerque
  • hochgeladen von Lokalkompass Langenfeld - Monheim - Hilden

Was für ein großartiges Prinzenfrühstück! Das Bercheser Dreigestirn um Prinz Sasa, Bauer Babs und Jungfrau Frieda bat zum Prinzenfrühstück ins SSV-Heim und alle kamen . . .

Die Sonne strahlte vom Himmel als sich nicht nur die Tolliäten die Klinke in die Hand gaben. Karnevalisten, Freunde, Gönner, Anwohner – alle waren sie im sehr gut besuchten SSV-Heim. Gut, dass das Dreigestirn vorgesorgt hat, und auf der Außenanlage Pavillons und Zelte aufgebaut waren. So konnte sich die Gesellschaft ein wenig ausbreiten und es herrschte drinnen wie draußen eine tolle Stimmung.Es gab wie üblich in Berches ausreichend Speis und Trank, so dass man gut gestärkt das tolle Programm der jeweiligen Tollitäten verfolgen konnte. Nach der Begrüßung durch die Prinzenführerin Steffi Reuter, sang das Bercheser Dreigestirn ein Lied, um sodann Platz für die Hitdorfer Fährgarde nebst Dreigestirn zu machen.

Keine Zeit zum Durchatmen

Fortan ging es Schlag auf Schlag weiter mit dem Traditionspaar der Stadt Langenfeld, dem Langenfelder Prinzenpaar und der Kinderprinzessin Carina Zoe. Danach gab das Solinger Prinzenpaar mit seinem stimmgewaltigen Prinzen sein Stelldichein, um anschließend das Hildener Prinzenpaar willkommen zu heißen. Die hatten nicht nur ihre Prinzengarde dabei, die mit ihren flotten Tänzen für Stimmung sorgten, sondern auf Wunsch des Geburtstagskindes Prinz Sasa auch die Musketiere. Selbstverständlich tanzten auch diese ihre Sessionstänze. Es blieb kaum Zeit zum Durchatmen, schon marschierten die Rheinsternchen ein, um ihre Sessionstänze zu zeigen. Weiter ging es mit den Dreigestirnen aus Stürzelberg und Dormagen sowie dem Prinzenpaar der Stadt Velbert. Den Abschluss bildete das Dreigestirn aus Delve. Auch sie verstanden es, am Nachmittag noch immer für ausgelassene Stimmung zu sorgen.
Abschließend bedankt sich das Dreigestirn nicht nur bei den Tollitäten und Garden, sondern insbesondere auch bei den Freunden und Bekannten, die sich unermüdlich und ehrenamtlich um Speis und Trank gekümmert haben – ohne sie hätte diese Veranstaltung nicht so reibungslos verlaufen können.

Autor:

Lokalkompass Langenfeld - Monheim - Hilden aus Monheim am Rhein

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

2 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.