Fokus auf das Thema „Wertschätzen“
Cornelia Rehm ist neue Präsidentin bei den Lady Lions

Past-Präsidentin Hannelore Mogge und die neue Präsidentin Cornelia Rehm (r.) stoßen auf die feierliche Präsidentschaftsübergabe an.
  • Past-Präsidentin Hannelore Mogge und die neue Präsidentin Cornelia Rehm (r.) stoßen auf die feierliche Präsidentschaftsübergabe an.
  • Foto: Privat
  • hochgeladen von Stefan Pollmanns

Fünf Jahre ist es her, dass sich 21 Frauen zusammenschlossen mit dem gemeinsamen Ziel, in Langenfeld Aktionen für den guten Zweck durchzuführen. Die Idee war geboren und der Lions-Club Langenfeld-Lady Lions gegründet.

„Gemeinsam tun“ lautete auch das Leit-Motto der scheidenden Präsidentin Hannelore Mogge, die nach einem beeindruckenden Jahresrückblick das Amt am Wochenende feierlich an ihre Nachfolgerin übergab. Die 53-jährige Finanzmaklerin Cornelia Rehm wird die vielfältigen Charity-Aktionen in ihrer einjährigen Amtszeit mit ihrem Club fortführen und es sollen noch neue Formate hinzukommen.

Aktives und erfolgreiches Jahr

Ein aktives und erfolgreiches Jahr liegt hinter den Mitgliedern und die Motivation ist groß. Allein im vergangenen Jahr haben die ehrenamtlichen Aktionen der Damen und ihrer Unterstützer eine Spendensumme von über 18.000 Euro generiert. Alle Erlöse kamen wohltätigen lokalen Zwecken zugute. So konnte beispielsweise durch das Sammeln von Zahngold eine stattliche Summe an das Demenzcafé Malta übergeben werden. Auch Institutionen wie die Hospizbewegung St. Martin, MaMaSano e.V., die Langenfelder Lebenshilfe und der SKFM erhielten Spenden aus den Erlösen durch Aktionen beim Stadtfest, auf der Schlemmermeile oder beim jährlichen Benefiz-Golfturnier der Lady Lions.

Fokus auf das Thema „Wertschätzen“

Im April 2014 als Wertegemeinschaft gegründet, möchte die nun mittlerweile sechste Präsidentin des Damen-Clubs den Fokus einmal mehr auf das Thema „Wertschätzen“ legen. Sie trifft damit nicht nur den Geist des Clubs, sondern auch den Nerv der Zeit. Rehm schloss ihre bewegende Antrittsrede mit einem Zitat von Aristoteles: „Kein Mensch ist mehr Mensch als der andere“ und appellierte damit an gegenseitige Wertschätzung und Achtsamkeit.
Wer mehr über die Lady Lions oder ihre Aktivitäten erfahren möchte, hat bereits bei der kommenden Schlemmermeile die Gelegenheit. Hier werden die Damen an zwei Tagen neben ihrer beliebten hausgemachten Erdbeermarmelade weitere Spezialitäten für den guten Zweck verkaufen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen