Als sichtbares Zeichen für die Adventszeit erstrahlt vor dem alten Turm von St. Martin wieder ein großer Weihnachtsbaum.
Die Richrather „Turmfalken“ sind wieder eingeflogen.

Die Pfadfinder am Ankündigungstransparent für den 24. Richrather Weihnachtsmarkt. Rechts außen Günter Kalla und Monika Fontaine.
10Bilder
  • Die Pfadfinder am Ankündigungstransparent für den 24. Richrather Weihnachtsmarkt. Rechts außen Günter Kalla und Monika Fontaine.
  • hochgeladen von Jürgen Steinbrücker

Langenfeld-Richrath. Da waren sie wieder, die Richrather „Turmfalken“ der kath. Kirche St. Martin in Richrath: Günter Kalla, Heinrich Stoffels, Hans-Gerd Stoffels, Volker Laser, Thomas und Mike Engelen. Mit Hilfe eines Hubwagens wurde ein großer Weihnachtsbaum aufgestellt und dann mit Schleifen, Kugeln, Sternen, Glocken und Päckchen geschmückt.

Auf dem Hubwagen sind Volker Laser und Mike Engelen, um den Schmuck bis ganz nach oben in der Spitze anzubringen. „Der Baum stammt dieses Jahr aus Richrath, er wuchs in der Nähe des Friedhofs“, berichtete Kalla. Die Innenhof-Beleuchtung mit Sternen und Lichterketten war bereits angebracht worden. „Wir sind öfter auf dem Turm, um zum Beispiel Fahnen an besonderen Feiertagen aufzuhängen, bestätigt Kalla, der mit Monika Fontaine zum Organisationsteam des Richrather Weihnachtsmarktes gehört. „Wir machen auch den Turm sauber, das tut ja sonst niemand“, berichten die „Turmfalken“.

Oft kommen beim Schmücken Passanten vorbei, schauen den „Turmfalken“ bei der Arbeit zu oder wechseln ein paar Worte, denn schließlich kennt man sich ja in Richrath.
Die Mannschaft hat dieses Jahr gutes trockenes Wetter, ab und zu kommt die Sonne durch.

Zwischendurch erscheint eine Gruppe Pfadfinder, die beim Weihnachtsmarkt das Stockbrot- backen in einer Jurte anbieten: Da wird dann mal schnell ein Foto am Ankündigungs-transparent für den Weihnachtsmarkt geschossen. Übrigens: Wer bis zum 14.12. noch keinen Weihnachtsbaum für die private Weihnachtsstube hat, kann ihn auf dem Richrather Weihnachtsmarkt erwerben. „Mit dem Verkauf der Weihnachtsbäume unterstützen die Freunde und Förderer den Pfadfinderstamm St. Martin“, sagte Volker Domdei, Mitorganisator des Richrather Weihnachtsmarktes.

Monika Fontaine hat noch eine Neuigkeit: „Die fünf Blechbläser, die beim letzten Weihnachtsmarkt vom Turm aus geblasen haben, sind diesmal auf einem Balkon im Innenhof des Pfarrzentrums, also mitten im Weihnachtsmarkt-Trubel, so werden sie von den Besuchern auch gehört.“

Info: 24. Richrather Weihnachtsmarkt am Samstag vor dem 3. Advent, dem 14. Dezember von 11:00 bis 20:00 Uhr in den Räumen des kath. Pfarrzentrums St. Martin und auf dem Innenhof, Kaiserstr. 28, Langenfeld-Richrath.

Autor:

Jürgen Steinbrücker aus Langenfeld (Rheinland)

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Eine/r folgt diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.