Gelungener Auftakt des Straßenkarnevals
Langenfelder Jecken mit Pippi-Langstrumpf-Power an der Macht

Mit Pippi Langstrumpf-Power stützten sich die Karnevalisten ins Kampf-Getümmel gegen das Team der Stadtverwaltung. Mit Erfolg! Sie erhielten von Bürgermeister Frank Schneider die Stadtschlüssel und haben somit die Macht übernommen.
10Bilder
  • Mit Pippi Langstrumpf-Power stützten sich die Karnevalisten ins Kampf-Getümmel gegen das Team der Stadtverwaltung. Mit Erfolg! Sie erhielten von Bürgermeister Frank Schneider die Stadtschlüssel und haben somit die Macht übernommen.
  • Foto: Michael de Clerque
  • hochgeladen von Stefan Pollmanns

Guten gelaunt zogen die Langenfelder Karnevalisten zur Bühne auf dem Konrad-Adenauer-Platz. Das Prinzenpaar, Prinz Sebastian I. und Prinz Tino I., sowie das Festkomitee hatten sich Superkräfte angeeignet – nein, nicht von Superman, Batman & Co. Schließlich ist Schweden Jahr in Langenfeld. Und Pippi Langstrumpf hat auch mehrfach bewiesen, dass sie jedes Hindernis zur Seite schieben kann.

Da half es auch nichts, dass Citymanager Jan Christoph Zimmermann ein Wikinger-Kostüm trug und unter der Leitung von Kommandant Frank Schneider in der Verteidigungslinie stand. Die Narren haben die Macht übernommen. Der Ratahaus-Chef musste die Stadtschlüssel rausrücken. Den großen Schlüssel nahm Hofdame Petra Trettin für das Prinzenpaar entgegen, den kleinen Kinderprinzessin Vivien.

Buntes Programm

Gute gelaunt feierten die Närrinnen und Narren den Auftakt des Straßenkarnevals. Bereits vor 11.11 Uhr wurden die Jecken aber eingestimmt. Für die Musik sorgte die Bühnenband „Thomas-Arens-Combo, Köln“. Nach der Machtübernahme der Jecken sorgte das Jugendtanzcorps Rheinsternchen für Schwung auf der Bühne, gefolgt von dem Rheinischen Tanzcorps „Echte Fründe“. Die Nachwuchstänzer der „Echten Fründe“ zeigten anschließend ihr Können. Zum krönenden Abschluss trat das gefeierte Berghausener Dreigestirn, Prinzessin Daggi, Bäuerin Uli und Jungfrau Susi, auf.
Der leichte Nieselregen schreckte die Karnevalisten nicht ab. Dennoch hoffen alle, dass bei den Umzügen am Wochenende Petrus mehr närrisches Herz beweist.

Vorfreude auf den Straßenkarneval

Der leichte Nieselregen schreckte die Karnevalisten nicht ab. Dennoch hoffen alle, dass bei den Umzügen am Wochenende Petrus mehr närrisches Herz beweist.

Lesen Sie auch

Die Bilanz des Karnevalsauftaktes aus Sicht des städtischen Ordnungsamtes lesen Sie unter www.lokalkompass.de/1310448

Autor:

Stefan Pollmanns aus Langenfeld (Rheinland)

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

16 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen