Mit Action und guter Laune
Nachmittags-Tour mit dem Langenfelder Kinderprinzenpaar - große karnevalistische Pläne

Die Mädchen und Jungen des Skiclubs Adler feierten zusammen mit ihrem Kinderprinzenpaar.
31Bilder
  • Die Mädchen und Jungen des Skiclubs Adler feierten zusammen mit ihrem Kinderprinzenpaar.
  • Foto: Stefan Pollmanns
  • hochgeladen von Stefan Pollmanns

Entspannt sitzen Fritz (12), Vivien (14), Josy (13) und Alex (9) im Kinderprinzenfahrzeug. Bis zum nächsten Auftritt ist es noch ein wenig Zeit. Zur Stärkung stehen jede Menge Süßigkeiten bereit. Schokobons sind besonders beliebt. Die Energie brauchen sie auch für ihre actionreiche Tänze. Die vier albern ein wenig herum, schmieden aber auch große Pläne für die Zukunft. Dazu später mehr. Erneut haben wir das Kinderprinzenpaar kurz vor der finalen Phase der Session einen Nachmittag lang begleitet und viele schöne Blicke hinter die Kulissen erhalten.

Fritz und Vivien kennen die Abläufe vor den Auftritten genau. Schließlich sind sie schon einmal Page, beziehungsweise Pagin, gewesen: Doch in dieser Session unterstützen sie nicht nur Prinz und Prinzessin, sondern sind selbst in die Rollen geschlüpft. Das ist schon was anderes, erklären die beiden. Man stehe viel mehr im Mittelpunkt. Ihre Proklamation und die Prinzenburgeröffnung seien ihre schönsten Erlebnisse gewesen. Aber auch das Patronatsfest der Reusrather Schützen ist dem närrischen Duo in bester Erinnerung geblieben. „Da war die Stimmung toll“, so Prinz Fitz, der aber auch das Heimspiel bei der Sessionseröffnung "seines" Richrather Karnevalsvereins nicht in der Best-of-Liste der Höhepunkte missen möchte.

Bei Prinzenführerin Michaela Klapper laufen alle Fäden zusammen

Betreut werden die jungen Regenten vom Heimatverein Postalia. Bei Kinderprinzenführerin Michaela Klapper laufen alle Fäden zusammen. Sie ist die Chef-Organisatorin und der kreative Kopf der Truppe. Es müssen Reden geschrieben, Tänze choreographiert und Termine koordiniert werden. Dabei setzt sie auf Team-Work, alle sind eingebunden. Richtig gut kommt bei den Karnevalisten der Einmarsch der Kindertollitäten an. Zu den Klängen des Lupo-Hit „Jespenster“ ziehen sie bei größeren Auftritten mit weißen Laken verhüllt bei schummrigem Licht zur Bühne. Das Lied ist nämlich eines der Lieblingssongs von Prinzessin Vivien. Und da der Prinz seinen Bewegungsdrang unter anderem bei dem Le Parkour-Angebot der Sportgemeinschaft Langenfeld auslebt - dabei geht es darum, möglichst akrobatisch Hindernisse wie Kästen zu überwinden – ist auch ein spektakulärer Rückwärtssalto Teil des Tanz-Programms. Tanzen liegt auch Vivien im Blut. Sie ist Mitglied im RCC. Zu dem Kinderprinzen-Team gehört auch Lina Becker, die an diesem Nachmittag den jungen Prinzen nicht aus den Augen ließ, als er nach dem Überraschungs-Auftritt vor den Kindern des Ski-Clubs Adler sich auf dem bunten Bewegungsparcour – das dortige Angebot heißt „Sport, Spiel, Spaß“ – noch wagemutig mehrere Überschläge präsentierte und ohne Unterstützung über einen Holzbalken balancierte. Gelassener verfolgen die beiden „Ruhepole“ des Teams (zumindest an diesem Tag), Markus Klapper, der gerne immer wieder betont: „Ich bin nur der Fahrer und mache die Fotos“, und Kai-Uwe Wrobel das närrische Treiben. Ihren Augen entgeht dennoch nichts.

Überraschung für die Kids beim Skiclub Adler

Der Skiclub Adler war die zweite Station für das Kinderprinzenpaar an diesem Nachmittag. Zuvor gab es einen Termin, der besonders Vivien am Herzen lag. Sie kümmert sich in ihrer Freizeit gerne um ältere Menschen und engagiert sich zurzeit ehrenamtlich beim CBT-Haus St. Franziskus in Langenfeld. Jetzt freute sie sich zusammen mit Prinz und Pagen, den Bewohnern des DRK-Seniorenzentrums Benrath mit einem Auftritt jede Menge Freude zu bereiten. „Sie können ja selbst nicht so viel von der Karnevalszeit erleben“, so die Prinzessin.

Närrisches Gipfeltreffen mit dem Düsseldorfer Prinzenpaar

Im Eingangsbereich gab es dann spontan einen besonderen Sessions-Höhepunkt. Die Langenfelder Truppe traf auf das Düsseldorfer Prinzenpaar, Prinz Axel I. und Venetia Jula. Es entstand ein gemeinsames Foto und Fritz und Vivien erhielten sogar den Orden der Regenten aus der Landeshauptstadt.

Das Prinzenpaar 2029/2030

Zwischen den beiden Auftritten an diesem Nachmittag schmiedeten Fritz und Vivien dann große Pläne. Sie möchten in der Session 2029/2030 das große Prinzenpaar der Stadt stellen. Als Pagin und Page stehen erneut Josy und Alexander bereit. Und da der Hoofstaat etwas größer ist, werden auch der beste Freund von Fritz und Viviens beste Freundin (zwangs-)verpflichtet. Ungläubig schaut Lina Becker das Quartett an. „Das macht ihr nicht. Wenn doch, gebe ich euch eine Million.“ Fritz und Vivien strahlen. Ja klar, finanziell so gut gepolstert, kann man eine Session angehen. Lina bekommt noch gerade so die Kurve und kann als Währung Schokobons einführen. Das wird akzeptiert. Alex möchte übrigens vorher noch Kinderprinz werden. Sehr zur Freude von Michaela Klapper muss sich die Postalia in Sachen junge Regenten-Anwärter keine Sorgen machen.

Vorfreude auf den Straßenkarneval

Die jungen Karnevalisten freuen sich jetzt auf den Straßenkarneval. Bei den Umzügen in der Innenstadt und in Reusrath sind sie dabei.

Autor:

Stefan Pollmanns aus Langenfeld (Rheinland)

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

16 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen