Tollitäten aus unserer Region und darüber hinaus
Närrisches Gipfeltreffen in der Langenfelder Stadthalle

16 Prinzenpaare und Dreigestirne waren bein närrischen Gipfeltreffen in der Langenfelder Stadthalle dabei. Das Festkomitee Langenfelder Karneval (FLK) und das Prinzenpaar der Posthorngemeinde, Prinz Tino I. und Prinz Sebastian I., freuten sich zusammen mit dem Berghausener Dreigestirn, Prinzessin Daggi, Bäuerin Uli und Jungfrau Susi, über den jecken Besuch aus der näheren Umgebung - selbstverständlich auch aus Monheim und Hilden - und darüber hinaus . 

Sessionslieder und Tänze

Die Tollitäten präsentierten ihre Sessionlieder, einige hatten auch Tanzgarden dabei. Schwungvoll und mit viel Humor ging es durch das Programm, das FLK-Präsident Hans-Werner Jansen moderierte.

Zwei gleichgeschlechtliche
Prinzenpaare

Prinz Tino und Prinz Sebastian freuten sich unter anderem Prinz Axel I. und "Prinz Niersius" Thorsten – das zweite gleichgeschlechtliche Prinzenpaar dieser Session - begrüßen zu können. „Die Bühnenpräsenz der Beiden ist super“, war Hans-Werner Jansen von dem Auftritt begeistert.

Jecker Besuch aus Bochum

Die weiteste Anreise hatte das Dreigestirn aus Bochum. Mit den Echte Fründen zeigte auch ein Tanzcops, das regelmäßig über die Langenfelder Bühnen wirbelt, ihr Können.

Autor:

Stefan Pollmanns aus Langenfeld (Rheinland)

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

11 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.