Neujahrsempfang der Bereitschaft des DRK Langenfeld

Traditionell eröffnete der „Neujahrsempfang“ das Ausbildungsjahr der Bereitschaft des Deutschen Roten Kreuzes (DRK) Langenfeld.

Zu dieser Veranstaltung konnte der Bereitschaftsleiter Björn Ruthemeyer knapp 30 Helfer und Helferinnen begrüßen.
Den bürokratischen Teil des Abends, die Überprüfung des Alarmplanes, übernahm der stellv. Bereitschaftsleiter Marcel Perschel.
Björn Ruthemeyer wies auf die interessanten Ausbildungsthemen zur Bewältigung der anstehenden Aufgaben hin. Als besondere Highlights des Jahres stehen neben zahlreichen Aus- und Fortbildungen mit Reanimationstraining für den Rettungsdienst, der Umgang mit dem Feuerlöscher, ein Kraftfahrzeugmarsch und eine Fahrzeugpolierparty auf dem Dienstplan.
„Ich freue mich besonders“, so Ruthemeyer, „dass heute 6 neue Helferinnen und Helfer zur Aufnahme in unsere Bereitschaft anstehen.“ Die Aufnahme erfolgte durch die Bereitschaftsversammlung für Jana Roth, Kristof Franke, Melvin Höper, Markus Barkhorn, Maurice Wirtz und Toni Heise einstimmig in offener Abstimmung.
Die Kassenführerin Stefanie Glenzer wurde einstimmig entlastet und wird ihr Amt auch weiterhin ausführen. Neue Kassenprüferin ist Svenja Halbach.
Abschließend erinnert Björn Ruthemeyer daran, dass das DRK in diesem Jahr am 20. und 21. Juni wieder ein Sommerfest feiern wird. Die Planungen hierzu sind in vollem Gange. Verraten werden kann schon, dass es gelungen ist, die Band „Triple Sec“ für die Musik am Samstagabend zu gewinnen.

Die DRK Bereitschaft trifft sich regelmäßig jeden Donnerstag, um 20.00 Uhr im DRK-Haus an der Jahnstraße.

Autor:

Hartmut Schiffer aus Langenfeld (Rheinland)

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen