Patronatsfest in Reusrath

Kindertanzcorps Echte Fründe
20Bilder

Am 21.1.2012 feierten die St. Sebastianer Schützen ihr traditionelles Fest des Schutzheiligen St. Sebastianus. An Fabian und Sebastian, da fängt der rechte Winter an, so lautet die Bauernregel. Davon war aber weder außerhalb noch innerhalb des Reusrather Schützenheims etwas zu merken.
Gut 150 Mitglieder der Schützenfamilie waren enigetroffen und haben sich prächtig amüsiert. Mit einer kleinen Verspätung begrüßte Brudermeister Alois Theisen die Anwesenden, unter ihen Minister Helmut Meschkewitz, der auf den Tag genau 77 Jahre geworden war. Dann gab er den kleinen Imbiss frei, der von der Metzgerei Peter Gladbach gestiftet wurde.
Durch das anschließende kleine Programm führte souverän Rene Giesen. Das Jugendtanzkorps der "Echten Fründe" gab einige Tänze zum Besten und wurden mit stürmischem Beifall bedacht. Kurze Zeit später trat das Rentnerduo "Willi und Ernst" auf, welche als "sexiest Rentner alive" das Publikum begeisterten und die Lachmuskeln strapazierten. Gekonnt nahmen sie nicht zuletzt sich selbst auf die Schippe. Aber auch das Königspaar, welches die beiden engagiert hatte, bekam einige freundschaftliche Seitenhiebe ab.
Im unmittelbaren Anschluß daran hatte sich hoher Besuch aus unserer Nachbarstadt Monheim angesagt, denn die Prinzengarde marschierte auf und unterhielt die Schützen mit ihren neuen Sessionstänzen.
Zum Schluß wurde es noch einmal so richtig knubbelig voll, denn das Langenfelder Prinzenpaar marschierte mit großem Gefolge auf, sang das Prinzenlied und verteilte freigiebig Orden. Auch das Festkomitee wollte da nicht nachstehen, verteilte einige seiner Sessionsorden und schickte seinen Hofsänger ins Rennen.
Wegen der super Stimmung bleiben viele Karnevalisten nach dem offiziellen Ausmarsch noch im Saal und beteiligten sich an Tanz, Gesprächen und guter Laune.

Autor:

Benno Schollmeyer aus Langenfeld (Rheinland)

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.