Tino I. und Sebastian I. regieren die Jecken
Proklamation des neues Langenfelder Prinzenpaares

Prinz Tino I, (r.) und Prinz Sebastian I. bahnten sich unter dem Jubel der Närrinnen und Narren den Weg zur Bühne.
6Bilder
  • Prinz Tino I, (r.) und Prinz Sebastian I. bahnten sich unter dem Jubel der Närrinnen und Narren den Weg zur Bühne.
  • Foto: Michael de Clerque
  • hochgeladen von Stefan Pollmanns

„Warum hast du nicht nein gesagt“, fragen sich Prinz Tino I. und Prinz Sebastian I. in ihrem Sessionslied, um dann wenige Textpassagen später hinzuzufügen: „Ich bin dir dankbar dafür“. Nach dem tollen Auftritt bei ihrer Proklamation in der Stadthalle, konnte auch Hans Werner-Jansen, Präsident des Festkomitees Langenfelder Karneval, nur unterstreichen: „Ich bin froh, dass ihr euch für das Prinzen-Amt entschieden habt.“

"Zeichen für gesellschaftliche Normalität"

Mit dem ersten gleichgeschlechtlichen Prinzenpaar in der Geschichte des Langenfelder Karnevals möchte dass Festkomitee auch "Zeichen für gesellschaftliche Normalität“ setzen. Bürgermeister Frank Schneider war von der Entscheidung ebenfalls gleich überzeugt: „Langenfeld ist eine tolerante und weltoffene Stadt“.

Starkes Team

Begleitet wird das jecke Duo von den Hofdamem Kerstin Peters und Petra Trettin sowie von den Adjutanten Markus Ibert und Wolfgang Christmann.

Närrische 11 Gebote

Die Prinzen regieren unter dem Motto der diesjährigen Karnevalssession „Wieder außer Rand und Band, Langenfeld in Narrenhand“. Selbstverständlich verkündeten die Beiden auch ihre Regierungserklärung – die närrischen 11 Gebote. Darin beschließen sie unter anderem eine Sondersteuer auf Griesgrame und Miesepeter. Wer erwischt wird, muss mit einer Ordnungsstrafe in Höhe von 11,11 rechnen. Eine Forderung gefiel dem Narrenvolk besonders gut:  „Damit wir immer pünktlich zu unseren Auftritten kommen, sollen alle Jecken kostenlos die öffentlichen Verkehrsmittel nutzen können.“

Verabschiedung von Dennis Mainzer und Natascha Peters

Vor der Proklamation verabschiedete das Festkomitee Langenfelder Karneval das letztjährige Prinzenpaar, Dennis Mainzer und Natascha Peters, und bedankten sich für eine tolle Session. Dennis Mainzer zeigte unter dem Beifall der Närrinnen und Narren, dass er während seiner Regentschaft seine Redegewandtheit verbessert hat.

Tolles Programm

Zahlreiche Auftritte rahmten die Prinzenproklamation ein. So sorgte das Tanzcorps Echte Fründe für jede Menge Schwung auf der Bühne. Ein Augenschmaus war der Auftritt des Traditions-Korps Jan von Werth. Die Jecken feierten auch die Auftritte der weiteren Programmpunkte: Coverband "Zack", Comedyduo Willi & Erns, die jungen Wilden "Lupo", Martin Schopps und Tanzcorps "Fidele Sandhasen" Höhepunkt war sicherlich der Auftritt der Kultband "Räuber".

Alle 11 närrischen Gebote

1. Langenfeld ohne Grenzen
Während unserer Session
werden innerstädtische
Grenzen eingerissen.
Aus allen Himmelrichtungen
trifft man sich in der Mitte.

2. Vernetzung
Fehlende Kommunikation führt
oft zu Missverständnissen und Streit.
Um dies in unserer Session zu vermeiden,
soll dem Austausch nichts im Wege stehen.
Freies W-Lan für Jecke

3. Sondersteuer auf Griesgrame und Miesepeter
Ordnungskräfte sollen in dieser Session
von Traditionsverweigerern eine
Ordnungsstrafe in Höhe von 11,11€ in bar
einfordern.

4. Schluss mit Klötzen
Um unsere schöne Stadt vor dem
Großstadt Einerlei zu bewahren,
sollen künftige Bauten eine
Fassade nach historischem
Vorbild erhalten.

5. Grünes Langenfeld
Um Langenfelds Klimabilanz weiter
zu verbessern, sollen alle neu
entstehenden Gebäude mit
Dachgärten ausgestattet werden
oder zumindest mit grünen
Dachziegeln eingedeckt werden.

6. Unsere Sprache ist Heimat
Damit wir uns alle verstehen, sollen
alle denglischen Wörter bis vor die
Stadtgrenzen verbannt werden.

7. Straßennutzung
Damit wir immer pünktlich zu
unseren Auftritten kommen,
sollen alle Jecken kostenlos die
öffentlichen Verkehrsmittel nutzen
können.

8. Tradition
Langenfeld Stadt mit Fantasie
bricht Traditionen
Die Zeit der Postkutschen ist vorbei,
die Digitalisierung schreitet voran,
darum sollte die Stadt Langenfeld
ein eigenes Emoji entwickeln.

9. Haan Blumenstadt
Solingen Klingenstadt
Leichlingen Blütenstadt
Langenfeld Festmetropole
Wir feiern mehr Feste als Feiertage
im Jahr.
Sollte es dennoch mal knapp
werden,  erfinden wir schnell noch paar.

10. Klimawandel
Zukunftsorientiert –
wie Langenfeld
ist - sollte die Stadt Palmen pflanzen,
erspart das häufige Wässern und
dient gleichzeitig als Dekoration
für die karibische Nacht.

11. Umzug
Am Karnevalssamstag haben alle
Anwohner an der Umzugsstrecke,
ihre Häuser zu schmücken,
Stärkungen für die Zugteilnehmer
bereit zu halten und ggfs. Ihre
Toiletten zur Verfügung zu stellen.

Autor:

Stefan Pollmanns aus Langenfeld (Rheinland)

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

8 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.