Erfolgreicher Gänsemarkt in Langenfeld
Verein Immigrather Bürger freut sich über viele Gaumenschmaus-Gewinner

Auf dem Foto von links: Jürgen Spathmann (Vorstand der Werbegemeinschaft Kommit), der einige der Lose zog, Haupt-Organisator Uwe Görgens vom Verein Aktion Immigrather Bürger (VAIB), Rolf Dieter Scherer (Gänse-Gewinner), Werner Zwank, Ehrenvorsitzender des VAIB, Klaus Bembenek (Gänse-Gewinner), Wolfgang Mosik (Gänse-Gewinner), Jörg Kästner (Gänse-Gewinner) und Bürgermeister Frank Schneider, der die ersten Lose aus der Trommel fischte.
3Bilder
  • Auf dem Foto von links: Jürgen Spathmann (Vorstand der Werbegemeinschaft Kommit), der einige der Lose zog, Haupt-Organisator Uwe Görgens vom Verein Aktion Immigrather Bürger (VAIB), Rolf Dieter Scherer (Gänse-Gewinner), Werner Zwank, Ehrenvorsitzender des VAIB, Klaus Bembenek (Gänse-Gewinner), Wolfgang Mosik (Gänse-Gewinner), Jörg Kästner (Gänse-Gewinner) und Bürgermeister Frank Schneider, der die ersten Lose aus der Trommel fischte.
  • Foto: Michael de Clerque
  • hochgeladen von Stefan Pollmanns

Einen leckeren Gaumenschmaus gewinnen, mit Nachbarn, Freunden und Bekannten klönen sowie sich vor Ort kulinarisch verwöhnen lassen – die Gänseverlosung des Vereins Aktion Immigrather Bürger (VAIB) ist eine der beliebtesten Veranstaltungen Langenfelds.

Historische Scheune der Firma Scheffels

Erneut war der Veranstaltungsort die historischen Scheune der Firma Scheffels am Immigrather Platz mit ihrer urigen Atmosphäre. Hier sind die Besucher vor Wind und Wetter geschützt. Viele Sitzplätze stehen bereit.

Glühwein und weitere Speisen und Getränke

Unter anderem bei Glühwein, kalten Getränken, Bratwurst und Suppe kann gut gestärkt die Verlosung verfolgt werden. Rund 300 tiefgekühlte Gänse – zusammen etwa 1300 Kilogramm schwer- warteten auf ihre Gewinner.

Andreas Wagner moderierte erstmals

Zahlreiche Bürger hatten sich ein Los gesichert, den entsprechenden Abschnitt abgegeben und warteten nun gespannt, ob Andreas Wagner (Mitglied der VAIB), der die Aktion erstmals moderierte, die Nummer ihres Loses verkündete. Antje Klinkhammer und Helga Kohl attestierten als Glücksfee.

Bürgermeister Frank Schneider zog die ersten Gewinner

Traditionell ermittelte der Bürgermeister die ersten Gewinner. Das Stadtoberhaupt Frank Schneider lobte das ehrenamtliche Engagement des VAIB und griff in die Lostrommel. Für die Musik sorgt der Alleinunterhalter Helmut Döring.

Kinderbetreuung in der Tanzschule „Dancegate“.

Zur Entlastung der Eltern gab es dieses Jahr eine Kinderbetreuung in der Tanzschule „Dancegate“.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen