"Investition für die Zukunft"
Sechs neue Auszubildende bei der Stadt Langenfeld

Die sechs neuen Auszubildenden wurden jetzt bei der Stadt Langenfeld von Bürgermeister Frank Schneider (vorne links) und der Fachbereichsleiterin Zentrale Servicedienste, Christiane Schärfke (vorne rechts) begrüßt und als Beamte vereidigt (hintere Reihen v.l.): Salomé Rajabi, Lukas Kowatsch, Alina Stiehl, Deborah Lorenz, Regina Nigordi und Leon Busch.
  • Die sechs neuen Auszubildenden wurden jetzt bei der Stadt Langenfeld von Bürgermeister Frank Schneider (vorne links) und der Fachbereichsleiterin Zentrale Servicedienste, Christiane Schärfke (vorne rechts) begrüßt und als Beamte vereidigt (hintere Reihen v.l.): Salomé Rajabi, Lukas Kowatsch, Alina Stiehl, Deborah Lorenz, Regina Nigordi und Leon Busch.
  • Foto: Stadt Langenfeld
  • hochgeladen von Stefan Pollmanns

Als „beste Investition für die Zukunft der Stadtverwaltung“ bezeichnet Bürgermeister Frank Schneider in Sachen personeller Besetzung die Schaffung von Ausbildungsplätzen.

Mit insgesamt sechs neuen Auszubildenden in verschiedenen Laufbahnen setzt die Stadt Langenfeld ein Zeichen und gibt damit jungen Menschen die Chance, sich in überaus abwechslungsreichen Betätigungsfeldern der Verwaltung zu verwirklichen.

Bewerbungsverfahren

Gemeinsam mit dem Personalreferat begrüßte der Bürgermeister jetzt die neuen Kolleginnen und Kollegen, die teilweise schon erste Rathaus-Luft schnuppern durften. Denn bereits am 1. August hatten Lukas Kowatsch (24) und Deborah Lorenz (25) die dreijährige Ausbildung zum/zur Verwaltungsfachangestellten begonnen. Die beiden haben sich im Bewerbungsverfahren gegen rund 40 Mitbewerberinnen und Bewerber durchgesetzt.

Breites Spektrum

Die Berufsstarter werden fortan in mehreren Bereichen der Stadtverwaltung eingesetzt, um im Rahmen der Ausbildung ein möglichst breites Spektrum der Arbeit im Langenfelder Rathaus zu erfahren. Beide verstärken zunächst in den Bereich des Wahlamtes und das Bürgerbüro.
Ebenfalls am 1. August hat Alina Stiehl (21) den Ausbildungsberuf innerhalb des Rathauses gewechselt. Nachdem sie die Ausbildung zur Verwaltungsfachangestellten im Jahr 2018 begonnen hatte, wird sie nun die Ausbildung als Beamtin in der Laufbahngruppe 1 fortsetzen.
Am 1. September beginnen Regina Nigordi (37) als Beamtin und Leon Busch (19) als Beamter der Laufbahngruppe 2 (ehemals gehobener nichttechnischer Verwaltungsdienst) ihr duales dreijähriges Studium.

Bunte Ausbildungsvielfalt

Regina Nigordi hat sich in einem zweistufigen Auswahlverfahren gegen mehr als 50 Bewerberinnen und Bewerber durchgesetzt. Neben den Studienblöcken an der Fachhochschule für öffentliche Verwaltung in Köln wird sie ebenfalls in der Verwaltung in fünf fachpraktischen Studienabschnitten eingesetzt. Leon Busch wird die erstmals angebotene Ausbildung zum Bachelor im Bereich der IT ebenfalls an der FH in Köln und ausschließlich im Bereich der IT absolvieren. Als sechste Auszubildende nimmt am 1. September Salomé Rajabi (16) als Fachangestellten für Medien- und Informationsdienste (FAMI) in der Stadtbibliothek ihren Dienst auf und verstärkt das Team fort an in der in wenigen Tagen eröffneten, umgestalteten Stadtbibliothek.

Autor:

Stefan Pollmanns aus Langenfeld (Rheinland)

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

17 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen