Lagerverkauf an der Schneiderstraße: Kupferkabel nahezu sämtlicher elektrischer Installationen gestohlen

Anzeige
Polizei NRW Innenministerium NRW Foto: Jochen Tack
Langenfeld (Rheinland): Schneiderstraße |

Am frühen Donnerstagmorgen, 9. August, gegen 5.30 Uhr, bemerkte ein aufmerksamer Zeuge, dass das Grundstückstor zu einem geschlossenen Lagerverkauf an der Schneiderstraße in Richrath weit geöffnet war.

Türen aufgebrochen

Bei einer daraufhin veranlassten Überprüfung der auf dem Gelände leer stehenden Lagerhalle wurde festgestellt, dass hier nicht nur nahezu sämtliche Türen aufgebrochen und beschädigt, sondern in den Lagerräumen auch großflächig Decken und Wände geöffnet worden waren, um daraus die Kupferkabel elektrischer Installationen zu entfernen und zu stehlen. Weder ein konkreter Tatzeitraum, noch ein genauerer Umfang und Wert der Beute kann aktuell benannt werden. Die polizeilichen Ermittlungen dazu dauern an.

Sachdienliche Hinweise

Sachdienliche Hinweise nimmt die Polizei in Langenfeld, Telefon
02173 / 288-6310, jederzeit entgegen. Im Verdachtsfall aktueller Tat wählen Sie die 110 !
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.