SCHWERER UNFALL
Auto-Transporter prallt in Rettungswagen

Der Rettungswagen und der Auto-Transporter kollidierten auf der Kreuzung.
7Bilder
  • Der Rettungswagen und der Auto-Transporter kollidierten auf der Kreuzung.
  • Foto: Magalski
  • hochgeladen von Daniel Magalski

Ende einer Einsatzfahrt - mit Patientin an Bord war ein Rettungswagen aus dem Kreis Coesfeld am frühen Abend auf dem Weg ins Krankenhaus, da kam es zwischen Lünen und Selm zur Kollision mit einem Auto-Tramsporter!

Nach Angaben der Polizei fuhr der Rettungswagen mit Blaulicht und Martinshorn auf der Borker Straße aus Richtung Cappenberg, der Auto-Transporter mit Kennzeichen aus Slowenien näherte sich aus Richtung Lünen. Im Kreuzungsbereich kam es dann aus noch ungeklärter Ursache zum Unfall! Der Notruf setzte viele Rettungskräfte in Marsch: Die Feuerwehr Selm rückte mit den Löschzügen Selm und Bork aus, vier Rettungswagen, zwei Notärzte, der Organisatorische Leiter Rettungsdienst von der Feuerwehr Lünen sowie der Leitende Notarzt des Kreises Unna eilten zum Unfallort. Im Rettungswagen befanden sich zum Zeitpunkt des Unfalls neben der Patientin - die schon zuvor bei einem Verkehrsunfall schwer verletzt worden war - drei Mitarbeiter des Rettungsdienstes, der Fahrer des Auto-Transporters war alleine im Fahrzeug. Wie der Einsatzleiter der Feuerwehr Selm berichtete, war der Fahrer des Rettungswagens zwar nicht im schwer beschädigten Führerhaus eingeklemmt, dennoch entschied man sich für eine schonende Rettung. Zwei Unfallbeteiligte erlitten laut ersten Aussagen der Polizei schwere, drei weitere Insassen leichtere Verletzungen.

Thema "Unfall" im Lokalkompass:
> Unfall auf Kreuzung fordert Verletzte

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen