Taxi Mama nach Festnahme
Autofahrer flüchtet vor Polizisten

Ein Autofahrer aus Dortmund flüchtete vor der Polizei und baute am Ende einen Unfall.
  • Ein Autofahrer aus Dortmund flüchtete vor der Polizei und baute am Ende einen Unfall.
  • Foto: Magalski / Themenbild
  • hochgeladen von Daniel Magalski

Alkohol und Autofahren - das ist keine gute Kombination und wohl eben diese Mischung bescherte einem jungen Mann aus Dortmund einen schlechten Start ins neue Jahr. Die Flucht vor der Polizei endete mit einem Unfall.

Der Zwanzigjährige fiel am frühen Neujahrsmorgen einer Streife der Polizei auf der Brechtener Straße in Brambauer ins Auge, allerdings hatte der Dortmunder offenbar keine Lust auf eine Kontrolle und flüchtete mit seinem Corsa mit quietschenden Reifen. Die Flucht führte über die Brechtener Straße in Richtung Dortmund, zum Teil fuhr der Autofahrer dabei nach Angaben der Polizei in Schlangenlinien. Im Kreisverkehr mit der Evinger Straße in Dortmund-Brechten prallte der Opel dann in den Audi eines Hageners und im Anschluss in die Mittelinsel. Polizisten legten dem Dortmunder Handschellen an, er roch stark nach Alkohol. Der Festnahme folgten eine Blutprobe und die Beschlagnahmung des Führerscheins - nach Hause ging es deshalb am Ende mit "Taxi Mama".

Thema "Polizei" im Lokalkompass:
Mülltonnen-Brand beschädigt Mercedes

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen