Ruhiger Einsatz auf der Grillwiese
DRK Lünen zieht Bilanz zum 1. Mai

38 Helferinnen und Helfer des DRK-Lünen, des DRK-Bergkamen und DRK-Olfen sowie 1 Notarzt waren am vergangenen Mittwoch zum Sanitätsdienst an der Grillwiese Cappenberger See eingesetzt. Ein Behandlungsplatz wurde eingerichtet, der aus mehreren Zelten bestand um vor Ort den Betroffenen schnell helfen zu können. Dies waren ein Erste-Hilfe Zelt, ein Zelt für die medizinische Betreuung und Überwachung von hauptsächlich alkoholisierten Patienten und ein Zelt mit 3 Plätzen zur intensivmedizinischen Versorgung.

Zwei Erstversorgungsteams haben die Betroffenen aus dem Bereich der Grillwiese in den Sanitätsbereich gebracht. Dort wurden im Verlauf des Tages insgesamt 35 Hilfeleistungen durchgeführt. Lediglich zwei mussten mit dem Rettungsdienst in umliegende Krankenhäuser zur Weiterbehandlung gebracht werden. Das Einsatzkonzept, die Krankenhäuser und den kommunalen Rettungsdienst für den Tag zu entlasten und vor Ort schnell Hilfe leisten zu können, hat einwandfrei funktioniert.

Im Vergleich zu den Vorjahren sind die Zahlen der Hilfeleistungen weiter rückläufig, was mehr als erfreulich ist. Die Zusammenarbeit mit der Feuerwehr, der Polizei, dem Technischen Hilfswerk, dem Sicherheitsdienst und der Stadt Lünen hat reibungslos geklappt.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen