Hunde suchen
Familie in Sorge um vermissten Thomas G.

Hunde, die speziell für die Suche nach Vermissten ausgebildet sind - hier ein Themenbild - kommen noch in der Nacht zu Mittwoch zum Einsatz.
3Bilder
  • Hunde, die speziell für die Suche nach Vermissten ausgebildet sind - hier ein Themenbild - kommen noch in der Nacht zu Mittwoch zum Einsatz.
  • Foto: Magalski / Themenbild
  • hochgeladen von Daniel Magalski

Sonntag machte er sich mit dem Fahrrad auf den Weg, seit diesem Zeitpunkt verliert sich die Spur von Thomas G. aus Lünen. Die Familie ist in Sorge.

Radtouren mache er gerne, erzählt seine Tochter. Sonntag aber kam er nicht zurück nach Hause an die Westfaliastraße, nur sein rotes Herrenrad der Marke Rixe mit der schwarzen Satteltasche fanden sie am Dienstag am Sportplatz in Schwansbell. Dienstag schickte die Polizei auch einen Hubschrauber, die Suche aus der Luft verlief aber ohne Ergebnis. Die Familie suchte bis in den Abend mit freiwilligen Helfern das Umfeld um Schwansbell und den Horstmarer See ab, klopfte an Hütten in Kleingärten und sprach mit Spaziergängern. "Hilfe ist uns herzlich willkommen und wir bitten alle, die im Bereich unterwegs sind, die Augen offen zu halten", so die Tochter gegenüber dem Lüner Anzeiger. Hunde, die zur Suche nach Vermissten speziell ausgebildet sind, kommen laut der Familie noch in der Nacht im Bereich zum Einsatz. Thomas G. ist 46 Jahre alt, trägt ein dunkles Toupet und eine Brille. Der Vermisste ist auf Medikamente angewiesen, bei seinem Verschwinden trug er eine blau-weiße oder dunkelblaue Jacke sowie vermutlich Jeans und Segelschuhe. Hinweise unter Telefon 0231 / 132 74 41 an die Kriminalpolizei.

Thema "Polizei" im Lokalkompass:
> Hund und Hubschrauber suchen Vermisste

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen