EINSATZ AM MITTAG
Frau rettet Hund aus dem Kanal

Feuerwehr und Polizei am Mittag am Einsatzort am Kanal - die Frau und ihr Hund waren da schon wieder auf dem Weg nach Hause.
  • Feuerwehr und Polizei am Mittag am Einsatzort am Kanal - die Frau und ihr Hund waren da schon wieder auf dem Weg nach Hause.
  • Foto: Magalski
  • hochgeladen von Daniel Magalski

Notruf am Mittag vom Datteln-Hamm-Kanal: Feuerwehr, Rettungsdienst und Polizei rückten nach der Meldung über einen Menschen im Wasser an, sogar ein Hubschrauber kreiste über der Einsatzstelle - doch es gab ein glückliches Ende.

In Höhe der Bahnbrücke in Schwansbell am Mittag  Hund ins Wasser geraten, kam aber aufgrund der hohen Spundwände nicht wieder aus eigener Kraft zurück an Land. Sein Frauchen eilte zur Rettung, kletterte über eine Leiter hinunter ins Wasser und zog Ihren Liebling zurück ans Ufer. "Die Rettungs hat nur so schnell geklappt, weil auf der anderen Seite des Kanals ein anderer Hundehalter war, der wiederum einen Radfahrer gebeten hat, zu mir herüberzufahren und mir den Hund abzunehmen - alleine hätte ich meine Hündin nicht die Leiter hochbekommen", erzählt die Hundehalterin dem Lüner Anzeiger. Zeugen machten sich Sorgen und wählten den Notruf, doch dank der Hilfe waren Hund und Frau bei ihrem Eintreffen schon wieder an Land - zwar etwas nass, sonst aber überstanden die Beiden den Zwischenfall mit einem Schrecken. "Danke an alle Helfer, aber auch an die supernetten Rettungskräfte."

Thema "Kanal" im Lokalkompass:
Hubschrauber kreist nach Fund am Kanal

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen