Flüchtiger rührt sie mit seiner Geschichte
Frau will helfen, dann kommt die Polizei

Judith C. traf den Flüchtigen am Busbahnhof in Senden.
  • Judith C. traf den Flüchtigen am Busbahnhof in Senden.
  • Foto: Magalski
  • hochgeladen von Daniel Magalski

Tage ist er auf der Flucht, dann wird ihm wohl eine einfache Reifenpanne zum Verhängnis. Der Mann aus Bergkamen, dem die Polizei zwei Vergewaltigungen zur Last legt, strandet in Senden mit einem kaputten Fahrrad.

Judith C. aus Senden will am Donnerstag zum Einkaufen fahren und begegnete am Busbahnhof dem ihr unbekannten Flüchtigen. "Der Mann hat mich gefragt, ob ich eine Zigarette für ihn habe, da habe ich ihm etwas Tabak gegeben", berichtet die Augenzeugin. Judith C. kommt mit ihm ins Gespräch, er erzählt eine rührende Geschichte. Die Freundin habe ihn verlassen, er habe keinen Job und kein Dach über dem Kopf und nun habe auch noch das Fahrrad, mit dem er unterwegs sei, einen Platten. Das Schicksal des jungen Mannes mit den blauen Augen und den kurzen Haaren, der auf sie keinen abgerissenen Eindruck macht, rührt die sozial eingestellte Frau. Judith C. denkt nach wie sie ihm helfen kann, eventuell mit Geld oder aber auch mit einer Nacht im Trockenen bei ihr zu Hause – geht dann aber erst zum Einkaufen.

Entscheidung bewahrt sie vor Fehler

Ihre Entscheidung, so sagt sie hinterher, bewahrt sie vielleicht vor Schlimmerem. Minuten später, als sie vom Einkaufen zurück zum Busbahnhof kommt, liegt der nette junge Mann mit Handschellen auf der Motorhaube eines Streifenwagens. Zeugen hatten ihn erkannt und wählten den Notruf. Judith C. erlebt das Ende einer fünftägigen Verfolgungsjagd. Das Fahrrad, ein schwarzes, etwas dreckiges Hollandrad ohne Luft auf dem Hinterrad, laden Polizisten am späten Nachmittag in einen Streifenwagen.

Thema "Vergewaltigung" im Lokalkompass:
> Jagd auf Verdächtigen endet in Senden

Autor:

Daniel Magalski aus Lünen

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

11 folgen diesem Profil

4 Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.