Festnahme nach fünf Tagen auf der Flucht
Jagd auf Verdächtigen endet in Senden

Polizisten entdeckten den Gesuchten am Morgen hinter der Sebastian-Schule in Nottuln-Darup.
9Bilder
  • Polizisten entdeckten den Gesuchten am Morgen hinter der Sebastian-Schule in Nottuln-Darup.
  • Foto: Magalski
  • hochgeladen von Daniel Magalski

Ende der Jagd auf den Mann, der im Verdacht steht, zwei junge Frauen vergewaltigt zu haben - am Busbahnhof in Senden klickten am Nachmittag die Handschellen.

Mittwoch fahndete die Polizei noch bis tief in die Nacht in Bergkamen nach dem im Zusammenhang mit zwei Vergewaltigungen Gesuchten am Morgen dann konzentrierte sich die Fahndung auf das Münsterland. Polizisten wurden hier am Morgen gegen acht Uhr in Nottuln-Darup zu einer hilflosen Person auf dem Schulhof der Sebastian-Schule am Wybbert gerufen, doch bei Eintreffen der Streife flüchtete der Mann vor den Beamten. "Die Kollegen haben ihn anhand der Bilder als den Tatverdächtigen aus Bergkamen identifiziert", so ein Sprecher der Polizei Coesfeld. Kurze Zeit später lief rund um Nottuln die Suche nach dem vorbestraften Sexualstraftäter. Spürhunde kamen dabei zum Einsatz, ebenso ein Hubschrauber. Einsatzkräfte einer Hundertschaft durchkämmten in langen Ketten ein nahegelegenes Wäldchen. Informationen unserer Redaktion zufolge hatte der Gesuchte private Bezüge zur Region und verfügt daher vermutlich über eine gute Ortskenntnis. Der Schulhof hinter der Schule diente im wohl als Unterschlupf. In Nottuln umstellten die Kräfte noch gerade ein Maisfeld, aus dem eine Anwohnerin lautes Knacken gehört hatte, da kam aus dem rund zwanzig Kilometer entfernten Senden der Funkspruch: Festnahme am Busbahnhof in Senden! Minuten soäter dann die Bestätigung: Der Mann ist der Gesuchte, die Jagd hat ein Ende. Der Festgenommene soll noch am Donnerstag dem Haftrichter vorgeführt werden, er steht im dringenden Verdacht, in der Nacht zum vergangenen Sonntag in Bergkamen eine junge Frau vergewaltigt zu habenund nach Berichten einer Sechzehnjährigen vergewaltigte er sie bereits zwei Tage vor der zuerst bekannt gewordenen Tat.

Thema "Fahndung" im Lokalkompass:
Jugendliche meldet Polizei zweite Sex-Tat

Autor:

Daniel Magalski aus Lünen

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

11 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.