Eltern sind in Sorge
Corona-Virus: Aus für Klassenfahrt?

Schüler des Gymnasiums Altlünen wollen nächste Woche zur Klassenfahrt nach Italien starten, doch das macht vielen Eltern Sorgen.
  • Schüler des Gymnasiums Altlünen wollen nächste Woche zur Klassenfahrt nach Italien starten, doch das macht vielen Eltern Sorgen.
  • Foto: Magalski
  • hochgeladen von Daniel Magalski

Schüler des Gymnasiums Altlünen wollen nächste Woche in die Ski-Freizeit starten - doch nun bedeutet der Corona-Virus-Ausbruch in Italien unter Umständen das Aus für die Reise.

Ziel der Klassenfahrt der zehnten Klassen ist St. Jakob in Südtirol, ein kleines Dorf mit rund dreitausend Einwohnern. Die Schüler wollen mit ihren Lehrern ab Donnerstag acht Tage in dem Wintersport-Ort bleiben, nach Informationen unserer Redaktion haben aber Eltern Bauchschmerzen mit diesen Plänen und plädieren für eine Absage der Fahrt. Südtirol ist direkter Nachbar der vom Corona-Virus stark betroffenen Regionen Lombardei und Venetien. Dienstag meldeten die Behörden zudem auch in Südtirol einen ersten Corona-Virus-Fall. "Die Sorge vor einer Ansteckung mit dem Corona-Virus ist mit Blick auf solche Nachrichten natürlich da, aber im Moment steht bei mir vor allem die Befürchtung im Vordergrund, dass die Kinder fahren und nicht mehr zurückkommen, weil in Italien betroffene Regionen abgeriegelt werden", so eine Mutter. Italien stellte, um eine weitere Ausbreitung des Erregers zu verhindern, in den vergangenen Tagen bereits mehrere Dörfer unter Quarantäne. Im Kreis Herford hatte am Montag bereits das Wilhelm-Norrmann-Berufskolleg die Konsequenzen aus dem Corona-Virus-Ausbruch in Italien gezogen und stoppte die Teilnahme an einem internationalen Schülertreffen in der Lombardei. Die Leitung des Gymnasiums Altlünen war am Dienstag nicht zu erreichen, die Schule nutzte den Nelkendienstag für einen beweglichen Ferientag.

Thema "Corona-Virus" im Lokalkompass:
> Experten finden keinen Corona-Virus

Autor:

Daniel Magalski aus Lünen

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

23 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen