Freibäder öffnen wieder für Besucher

Die Bäder in Lünen und Selm - hier das Freibad Cappenberger See - öffneten am Dienstag für Besucher.
  • Die Bäder in Lünen und Selm - hier das Freibad Cappenberger See - öffneten am Dienstag für Besucher.
  • Foto: Magalski / Archiv
  • hochgeladen von Daniel Magalski

Sonne, blauer Himmel und endlich Freibad-Saison! Die Bäder in Lünen und Selm öffnen nun wieder für Besucher, wenn auch weiter mit Besonderheiten.

Badehose und ein Handtuch allein reichen in Corona-Zeiten auch bei sinkenden Infektionszahlen nicht für den Freibad-Besuch, weder in Lünen, Brambauer oder Selm. Zutritt zum Gelände hat am Cappenberger See, im Freibad Brambauer und im Bürgerfreibad in Selm nur, wer einen negativen Corona-Test (nicht älter als 48 Stunden) in einem offiziellen Testzentrum vorweisen kann, nach einer Corona-Infektion, die höchstens sechs Monate her sein darf, wieder gesund ist und das nachweisen kann oder komplett geimpft ist - auch hierfür braucht es einen Nachweis.

Zählersysteme auf Internetseiten der Bäder

Die Bäder öffnen zunächst nur ihre Sportbecken. Die Bereiche für Kinder, Nichtschwimmer und die Liegewiesen öffnen voraussichtlich frühestens nach der amtlichen Festellung einer Inzidenz von unter 50. Die Rutsche im Freibad Cappenberger See, das steht schon jetzt fest, bleibt während der Freibadsaison auch bei tiefen Inzidenzwerten geschlossen, informiert die Bädergesellschaft.
In Brambauer liegt die Obergrenze für Besucher aktuell bei 400 Personen, ins 50-Meter-Becken dürfen zur selben Zeit maximal 100 Personen. Am Cappenberger See dürfen bei einer Inzidenz von über 50 höchstens 150 Personen zeitgleich im Freibad schwimmen. Die Zahl der Besucher ist auf der Internetseite des Freibads Brambauer schon jetzt aktuell zu sehen, auf der Seite der Bädergesellschaft brauche das Einstellen eines Zählersystems noch etwas Zeit.

Die Regeln mit allen Details finden Besucher auch auf den Internetseiten der Freibäder:

• Cappenberger See

• Freibad Brambauer

• Bürgerfreibad Selm

Thema "Corona-Virus" im Lokalkompass:
> Corona-Notbremse fällt am Wochenende

Autor:

Daniel Magalski aus Lünen

Daniel Magalski auf Facebook
Daniel Magalski auf Instagram
Daniel Magalski auf Twitter
following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

35 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen