Schauspieler als Kinofest-Gast
Joachim Król hinterlässt Eindruck in Lünen

Schauspieler Joachim Król besuchte am Sonntag das Kinofest Lünen.
4Bilder
  • Schauspieler Joachim Król besuchte am Sonntag das Kinofest Lünen.
  • Foto: Magalski
  • hochgeladen von Daniel Magalski

Schauspieler Joachim Król hinterlässt in Lünen bleibenden Eindruck - nicht nur auf der Leinwand, sondern bald auch vor der Cineworld.

Sonntag hat es im engen Terminkalender endlich wieder einmal geklappt und Joachim Król machte auf dem Weg nach Prag einen Abstecher zum Kinofest in Lünen. Der Besuch sei ihm ein echtes Anliegen gewesen, verriet der Schauspieler im Gespräch nach "Mackie Messer - Brechts Dreigroschenfilm". Król spielt in dem Film, in dem übrigens auch der gebürtige Lüner Max Raabe einen Gastauftritt hat, den Bettlerkönig Peachum. "Wir sind mitten in der Brechtzeit und im Brechtland", sagte Król dem Publikum und bei dem hinterlassen sicher nicht nur die schauspielerische Leistung, sondern auch die Themen des Films Eindruck.

Autogramm für den Walk of Fame

Um "Eindruck" ging es Minuten später auch noch auf ganz andere Art und Weise, denn Festival-Chef Mike Wiedemann und Dr. Anke Höwing, die Vorsitzende des Kinofest-Komitees, überraschten Król mit einer besonderen Ehre und baten ihn um sein Autogramm für den "Lüner Walk of Fame" vor dem Kino. Künstler Andrzej Irzykowski wird die Unterschrift in eine Bronzeplatte einarbeiten, wie zuvor zum Beispiel auch schon die Autogramme von Günter Lamprecht, Rolf Zacher, Armin Rohde oder Rolf Lassgård. Król fühlt sich im Kreise seiner Kollegen in "guter Gesellschaft".

Thema "Kinofest" im Lokalkompass:
> "Klasse Deutsch" schafft Kinofest-Triple

Autor:

Daniel Magalski aus Lünen

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

15 folgen diesem Profil

1 Kommentar

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.