Schülerjury sucht Bewerber
Kinofest: Lust auf besten Job der Welt?

Die Schülerjury im Rampenlicht: Zum Abschluss des Kinofestes überreichen sie mit Landrat Michael Makiolla ihren Preis.
  • Die Schülerjury im Rampenlicht: Zum Abschluss des Kinofestes überreichen sie mit Landrat Michael Makiolla ihren Preis.
  • Foto: Magalski / Archiv
  • hochgeladen von Daniel Magalski

Filme gucken, Popcorn essen, Schauspieler treffen und das auch während der Schulzeit - klingt aus Sicht eines Schülers nach dem besten Job der Welt! Das Kinofest-Team hat den im Angebot, was fehlt, sind die Bewerber.

Festivalleiter Mike Wiedemann fühlt sich im Moment wie im falschen Film. Das Kinofest steht in knapp sechs Wochen vor der Tür, alle Vorbereitungen laufen auf Hochtouren, doch in den Reihen der Schülerjury 16+ herrscht Leere. Schulen hat das Kinofest-Team angeschrieben, bei Facebook für sie die Werbetrommel gerührt, "dass wir so kämpfen mussten, gab es noch nie", so Wiedemann. Der Erfolg der Bemühungen ist sehr übersichtlich, aktuell gibt es gerade einmal drei Bewerbungen von Schülern ab sechzehn Jahren. Nicole Bacher von der Festivalkoordination wäre selbst gerne noch einmal sechzehn Jahre alt, verrät sie im Gespräch: "Die Jury-Mitglieder dürfen sich nicht nur die Filme im Lüdia-Wettbewerb ansehen, sondern auch alle anderen Festival-Filme, sind zu Gast bei der Eröffnungsgala und der Abschlussgala, können mit Regisseuren und Schauspielern reden und übergeben am Ende dann gemeinsam mit dem Landrat den Preis an das Team des Gewinner-Films."

Festvialleiter hofft auf mindestens fünfzig Bewerbungen

Jury-Erfahrung müssen die Bewerber nicht mitbringen, denn Schauspieler Fabian Busch steht der Schülerjury 16+ auch in diesem Jahr bei ihrer Aufgabe als Mentor zur Seite. Die Bewerber müssen nur vom 13. bis 16. November Zeit haben und Lust auf sechs abwechslungsreiche Filme im Wettbewerb um die Lüdia. Die Entschuldigung für die Schule schreibt das Kinofest-Team, in aller Regel klappe das ohne Probleme. Mike Wiedemann hat sich auf alle Fälle ein klares, wenn auch vielleicht augenzwinkerndes, Ziel gesetzt, er hofft bis zum verlängerten Bewerbungsschluss am Tag der Deutschen Einheit am kommenden Donnerstag auf mindestens fünfzig Bewerbungen auf seinem Schreibtisch.

Thema "Kinofest" im Lokalkompass:
> Gala-Gäste sahen Weltpremiere

Autor:

Daniel Magalski aus Lünen

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

15 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.