Kinojahr 2012 in der Cineworld Lünen: Höhenflug mit Skyfall

Zufrieden mit dem Kinojahr 2012: Lutz Nennmann (l.), Amöna Martinho (verantwortlich für Marketing in der Cineworld) und Meinolf Thies posieren mit 3D-Brillen in Men-in-Black-Manier.
  • Zufrieden mit dem Kinojahr 2012: Lutz Nennmann (l.), Amöna Martinho (verantwortlich für Marketing in der Cineworld) und Meinolf Thies posieren mit 3D-Brillen in Men-in-Black-Manier.
  • hochgeladen von Holger Schmälzger

Rückblick und Vorausschau. Unter diesem Motto lief wieder das traditionelle und lockere Pressegespräch in der Cineworld Lünen ab. Eins vorweg: 3D bleibt ein großes Thema, genau so wie Fortsetzungen von Erfolgsfilmen.

Die „schlechte“ Nachricht zuerst: In nackten Zahlen schwächelte die Cineworld 2012 gegenüber der Branche in Sachen Besucherzahlen. Der Durchschnitt beim Besucherzuwachs betrug in Deutschland 4,5 Prozent, in Lünen waren es aber nur 1,67 Prozent.

Doch schnell wird ein großes „ABER“ vom gutgelaunten Geschäftsführer Meinolf Thies hinterhergeschoben, der sich mit seinem Geschäftspartner Lutz Nennmann an diesem Mittag verbal die Bälle zuspielt wie einst das Moderatorenduo Netzer und Delling. „Wir haben uns den Luxus geleistet, das Kino für drei Wochen für die Renovierung zu schließen“, erläutert Nennmann das „ABER“. Rechnete er die drei Wochen dazu – hier nahm er zum Vergleich die Zahlen des "Schwesternkinos" in Solingen – „dann wäre die Cineworld wohl bei satten acht Prozent Zuwachs gelandet.“ Der Umbau scheint sich aber gelohnt zu haben, trotz drei Wochen Schließung. Ingesamt seien die neuen Logen sehr gut angekommen, genauso wie der Rest der Renovierungsarbeiten.

Dass die Zahlen im Vergleich für 2012 mehr als zufriedenstellend für die Geschäftsführer waren, erklärt Thies so: Trotz drei Wochen Filmpause seien die Zahlen „bemerkenswert“.

Die Zufriedenheit drückt sich nicht in der guten Laune der Betreiber aus, weitere Zahlen belegen ein Erfolgsjahr in der Cineworld. 2012 gab es den besten Umsatz seit Bestehen des Kinos. Rund 214.000 Besucher (2011: 210.000) saßen vor der Leinwand. „Umgerechnet war 2012 jeder Lüner im Schnitt 2,3 mal bei uns. Der Bundesdurchschnitt liegt bei 1,6 mal. Die Lüner sind Cineasten“, lobte Thies die heimischen Kinofreunde.

3D bleibt auch weiterhin ein großes Thema, zwar sei der Schnitt 2012 etwas abgerutscht, doch Lünen steht mit 26,4 Prozent Umsatz mit 3D-Filmen deutlich besser als der Bundesschnitt (22 Prozent) da. „Die 3D-Quote wird in diesem Jahr aber wieder steigen“, prophezeite Thies mit Blick auf die kommenden Quotenhits 2013. Darunter der Hobbit, Iron Man 3, Thor II und Star Trek into Darkness. Dazu kommen 3D-Versionen von Klassikern wie Jurassic Park, Independence Day sowie Star Wars Episode II und III.

Für 2013 gibt es Neuerungen in Sachen Kassensystem in der Cineworld. Geplant sind Onlinebuchungen mit Platzauswahl und zu Hause ausdruckbare Tickets mit Barcode, der dann in der Cineworld gescannt wird. Das ganze soll dann auch mit Smartphones möglich sein, auf deren Displays dann ein Barcode zum Abscannen erscheint.

Auch 2013 plane man wieder Fußball in der Cineworld, am 27. Februar überträgt man das DFB-Pokalspiel Bayern München - Borussia Dortmund. Weitere Spiele der Bundesliga oder Champions League können je nach Verlauf der Serie folgen. Am 18. Mai wird es dazu musikalisch, zum ersten Mal wird in der Cineworld der Eurovision Song Contest gezeigt. „Mal schauen, ob nur zwei oder Hunderte kommen und eine Party machen“, so Nennmann über den Versuchsballon.

Auch nach vielen Jahren erfolgreicher Kinoarbeit sind Nennmann und Thies gespannt, ob es wieder in diesem Jahr einige Überraschungen in Sachen Besucherzahlen gibt. Zuletzt war „Ziemlich beste Freunde“, ein Riesenhit, den man absolut nicht als solchen auf der Rechnung hatte, wie Nennmann sagt. „Auch wenn Herr Thies den Film nicht verstanden hat“, scherzt der Geschäftspartner. Die Retourkutsche gab‘s postwendend: „Herr Nennmann hat Titanic 3D für den sonst so erfolgreichen Kaffee-Klatsch ins Programm genommen, weil er dachte, diesmal schafft es das Schiff“, feixt Thies. Jedenfalls soff die Titanic dreidimensional ab beim Kaffee-Klatschpublikum. Die 14. Auflage der beliebten Nachmittagsveranstaltung hat nun jedenfalls ein Programm, das in den letzten Aufführungen per „Applausometer“ nach vorgestellten Trailern ausgesucht wurde. „Damit dürfte die Programmauswahl dem Publikum gefallen, es hat es ja selbst gewählt“, so Nennmann.

Traditionell gab es bei der Bilanz auch die Top 5 und Flop 5 aus 2012.
Die Top 5:

1. Skyfall (12.849 Besucher)
2. Ice Age 4 (12.084)
3. Ziemlich beste Freunde (11.957)
4. Der Hobbit (9.442)
5. Ted (8.739)

Die Flop 5:
1. Black Gold (52)
2. Zettl (62)
3. Die vierte Macht (82)
4. The Rum Diary (94)
5. Haywire (107).

Spitzenreiter in der ewigen Bestenliste bleibt Avatar 3D mit 28.683 Besuchern. Skyfall belegt auf dieser Liste den 11. Platz. In den ewigen Top-Ten der Cineworld sind alle Herr der Ringe-Filme, als auch Harry Potter 3, 4, 5 und 7.2 vertreten. Ice Age 2 und 3 komplettieren die Hitliste.

Bemerkenswert: In den Top 50 der Cineworld stellt das Genre Fantasy mit 23 Platzierungen fast die Hälfte aller Erfolgsfilme, während Thriller und Action zusammen gerade mal fünf Hits in Sachen Besucherzahlen haben.

Hier noch einige Filme (man beachte die zahlreichen Fortsetzungen von Erfolgsformaten), die 2013 in der Cineworld laufen sollen: Kokowääh 2, Stirb Langsam 5, Rubinrot, Scary Movie 5, Fast and the Furios 6, Hangover 3, Man of Steel, Ich - einfach unverbesserlich 2, 300: Rise of an Empire, Paranormal Activity 5, Die Tribute von Panem - Catching Fire und Der Medicus.

Autor:

Holger Schmälzger aus Dortmund-Süd

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

3 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.