Lüner Kneipennacht mit Radio Powerstation

33Bilder

10. Lüner Kneipennacht – Eine Konzertreportage

Schon immer hatte ich die Idee die Band von Christoph „Slidin’ John” auf eins ihrer Konzert zu begleiten. Jetzt, zur 10. Lüner Kneipennacht, ergab sich endlich die Möglichkeit und zusätzlich passte es in meinen Terminkalender. „Radio Powerstation“, so heisst die Combo, sollte in der Kneipe „Zum Kamin“ auftretet. Beim Aufbau gab es natürlich diverse Überraschungen für die Band. Sei es ein vergessener Schlüssel oder ein defektes Kabel für das kein Ersatz dabei war - alles wurde professionell gelöst. Solche Kleinigkeiten kann „Radio Powerstation“ nicht aus der Ruhe bringen. Als dann alle Kabel verlegt, das Equipment auf die ca. 2qm aufgebaut war, schritt man zum Soundcheck. Auch dieser wurde nach kurzer Zeit erfolgreich abgeschlossen. Nun mussten die Bandkollegen noch im nahe gelegenen Dönerimbiss eine Stärkung zu sich nehmen. Dann pünktlich im 20:00 Uhr startete das Konzert in einer Kneipe, die zum Bersten voll war.

www.drees.dk

Autor:

Andreas Drees aus Lünen

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

2 Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.