Schüler sangen sich rund um die Welt

Die Chöre nahmen die Zuschauer mit auf eine Weihnachtslieder-Reise.
10Bilder
  • Die Chöre nahmen die Zuschauer mit auf eine Weihnachtslieder-Reise.
  • Foto: Magalski
  • hochgeladen von Daniel Magalski

Erst England, dann Spanien und zum Schluss noch ein Abstecher nach Amerika. Beim Weihnachtskonzert der Realschule Altlünen ging's in zwei Stunden um die Welt.

Die Idee für die musikalische Reise hatte Reinhard Schnarr. "Als ich Schüler war, dachte ich immer, dass es Weihnachtslieder nur in Deutschland gibt", schmunzelte der Musiklehrer. Dass das ein großer Irrtum ist, wollte er beim Konzert in der St.-Norbert-Kirche allen beweisen. Zusammen mit dem Schulchor der Realschule Altlünen und einem Chor aus Ehemaligen, Lehrern und Freunden der Schule. Zwölf Länder standen da auf den Notenblättern, darunter auch Exoten wie die Karibik und Korsika. Ein Highlight des Abends, der Auftritt der Tanz-AG zu klassischer Musik, musste krankheitsbedingt ausfallen. Schüler Jonas Flöter setzte sich trotzdem ans Klavier und begeisterte die Gäste in der Kirche mit einem Solo. Dass er erst seit drei Jahren Klavierunterricht nimmt, war dem Publikum einen Extra-Applaus wert. Beifall verdiente aber auch das tolle Bühnenbild. Marita Westermann hatte mit Schülerinnen mehrere Monate gewerkelt, um die Kirche für das Konzert zu schmücken.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen