Vollbremsung hautnah - Schülerinnen und Schüler der GHS nehmen am Programm "Achtung Auto" teil

6Bilder

Das Programm "Achtung Auto" ist ein Beitrag zur Verkehrserziehung an Schulen und wird durch ADAC, Michelin und Opel unterstützt. Es trägt wesentlich dazu bei, Schülerinnen und Schülern - vor allem der fünften Jahrgänge - kritische Situationen im alltäglichen Straßenverkehr zu verdeutlichen.
Durch die praktische Demonstrationen auf dem Schulhof sollen die Schülerinnen und Schüler Unfallgefahren erkennen und durch vorausschauendes Handeln richtig reagieren.

In zwei Schulstunden hatten die Schülerinnen und Schüler der GHS Lünen-Wethmar die Gelegenheit, mit Ralf Helmer, einem ausgebildeten Moderator des ADAC und mit ihrer Klassenlehrerin reale Verkehrssituationen handlungsorientiert zu erleben. Die Kinder lernten vor allem durch praktische Übungen und Demonstrationen. Sie erlebten den Zusammenhang zwischen Geschwindigkeit, Reaktionszeit und Bremsweg, auch in Abhängigkeit von verschiedenen Fahrbahnzuständen, und können so den Anhalteweg von Fußgängern und Fahrzeugen besser einschätzen. Die Schülerinnen und Schüler wurden ständig in den Lernprozess einbezogen und waren ständig selbst aktiv.

Als Mitfahrer im ADAC-Aktions-Auto lernten sie bei einer Vollbremsung die lebensrettende Bedeutung der ordnungsgemäßen Sicherung im Fahrzeug kennen.

Durch die finanzielle Unterstützung der Michelin Reifenwerke KGaA und die von der Opel AG zur Verfügung gestellten Aktions-Autos kann der ADAC die Aktion "Achtung Auto" bundesweit mit rund 180.000 Schülerinnen und Schülern jährlich durchführen.

Die Schülerinnen und Schüler der GHS Lünen-Wethmar waren von der Aktion begeistert und haben eine Menge neuer Erfahrungen für die Teilnahme am Staßenverkehr machen können.

Autor:

Kiki Müller aus Lünen

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen