Aus dem Leben von Oma Emmi (1)
Immer nachts - der Rauchmelder piept

Oma Emmi steht hier stellvertretend für all die Damen aus dem Vorort Brambauer, die mir eine ihrer fantastischen Geschichten erzählt haben und nicht namentlich erwähnt werden wollen.
Der Rauchmelder piept!

Natürlich hat Oma Emmi in allen Etagen an der jeweils höchsten Stelle einen Rauchmelder. Man fühlt sich sicherer. Nun haben diese Dinger die Angwohnheit immer dann zu piepen, wenn die Batterie dem Ende zugeht. Macht ja auch Sinn. Aber warum in aller Welt können diese nützlichen und lebenswichtigen Teile nicht so programmiert werden, dass sie ihre Meldung nur am Tage von sich geben.
Nein, sie beginnen nachts zu piepen!
Nachts, vom Piepen geweckt, erst einmal orientieren, was ist denn los? Piep. Lauschen - was war das? Piep. Mist, der Rauchmelder. Piep. Brennt es? Piep. Ach ne, die Batterie ist alle. Piep. So können Oma Emmi und ihr Mann nicht weiterschlafen. "Nun mach doch schon was!" Raus aus dem Bett. Eine Leiter muss her, denn der Rauchmelder ist schön hoch angebracht. Piep. So, abdrehen und jetzt ist Ruhe. Piep. "Wieso piept der denn weiter?" Piep. Oma Emmis Mann verliert die Geduld und wirft den Rauchmelder vor Wut aus dem Fenster, soll er doch im Garten piepen. Piep. "Das kann doch nicht wahr sein - doch untn ist auch noch einer. Vorsichtig die Treppe herunter. Piep. Stimmt hier unten ist es auch viel lauter. Piep. Also die Leiter nach unten tragen und den zweiten Pieper von der Decke holen. Dieses Mal auch die Batterie aus dem Gerät nehmen. Endlich Ruhe. Piep. "Wie kommt das denn jetzt?" Oma Emmi schaut nur stumm auf das Mobilteil vom Telefon - der Akku ist leer und es piept vor sich hin.
Zum zweiten Teil der Geschichten gelangen Sie hier:

Wie viel sind 30 Prozent von einem Euro?
Autor:

Martina Seeliger aus Lünen

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

23 folgen diesem Profil

12 Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.