Landwirtschafts-Projekt soll an den Start

Anne Reygers hofft auf viele Interessenten für die Solidarische Landwirtschaft in Bork.
  • Anne Reygers hofft auf viele Interessenten für die Solidarische Landwirtschaft in Bork.
  • Foto: Magalski
  • hochgeladen von Lokalkompass Lünen / Selm

Woche für Woche frisches Gemüse, direkt vom eigenen Feld - dieser Traum soll wahr werden in Bork! Bio-Landwirtin Anne Reygers hat das Land und will es teilen mit vielen Menschen mit dem gleichen Traum.

In Bork soll auf ihrem Hof eine Solidarische Landwirtschaft entstehen (der Lüner Anzeiger berichtete), am 5. Februar gibt es dazu eine weitere Informationsveranstaltung im Gasthaus Dörlemann an der Hauptstrasse 36 in Bork. Das Planungsteam der SoLaWi Bork lädt dazu alle Menschen ein, die bisher noch nicht teilgenommen haben und die, die im September beim Hofkino bei uns waren und auf weitere Informationen warten. "Wir haben in den letzten Wochen fleißig weiter geplant und gerechnet, die Kerngruppe ist gewachsen und die ersten Arbeitsgemeinschaften haben sich gegründet", berichtet Anne Reygers. Klaus Strüber, Berater vom Netzwerk Solidarische Landwirtschaft, soll den Plänen den Feinschliff zu verpassen und wenn sich genügend Mitglieder finden, gehe die Solidarische Landwirtschaft in diesem Jahr noch an den Start.

Hofspaziergang und Feldbegehung

Interessierten, die schon beim Hofkino oder bei einer Info-Veranstaltung im Haus Dörlemann waren, sind am Sonntag, 10. Februar, ab 14.30 Uhr zu einem winterlichen Hofspaziergang und Feldbegehung eingeladen! "Bei heißem Tee am Lagerfeuer werden wir dann berichten, wie der Stand der Dinge ist und wann die Gründerveranstaltung stattfinden soll", so Anne Reygers. Gäste sollten eine Tasse mitbringen, damit auf Pappbecher verzichtet werden kann. Anmeldungen für eine der Veranstaltungen oder eine Mitgliedschaft in der SoLaWi Bork an kontakt@solawi-lippeauen-bork.de.

Thema "SoLaWi" im Lokalkompass:
> Anne sucht Unterstützer für Gemüse-Idee

Autor:

Lokalkompass Lünen / Selm aus Lünen

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.