Roboter zerschnitt Tier wohl das Gesicht
Rasenmäher sind Gefahr für Igel

Das Auge fehlt, die Gesichtshälfte ist zerfleischt von Schnittwunden.
  • Das Auge fehlt, die Gesichtshälfte ist zerfleischt von Schnittwunden.
  • Foto: Magalski
  • hochgeladen von Daniel Magalski

Schnitte klaffen im Igel-Gesicht, wo das Auge war, ist nun eine schlimme Wunde. Susi Bendowski aus Selm ist sicher, dass ihr kleiner Patient Opfer eines Rasenmäher-Roboters wurde und bittet um Vorsicht.

Nachbarn hatten den verletzten Igel entdeckt, brachten ihn zu Susi Bendowski. Die Tierfreundin untersuchte den Igel. "Eiter kam aus der Wunde am Auge, auch auf der Nase hatte er einen Schnitt, zum Glück waren noch keine Maden in den schon älteren Wunden", erzählt die Selmerin. Bendowski brachte den Igel zum Tierarzt, der versorgte die Verletzungen und gab ein Antibiotikum gegen die Entzündung. Der Tierarzt legt sich nicht auf einen Rasenmäher als Ursache für die Schnitte fest und spricht von unklaren Verletzungen im Gesicht, aber ja, ein Igel werde bei Gartenarbeiten schnell zum Opfer.

Kopfverletzungen und abrasierte Stacheln

Im Internet gibt es allerdings viele Fotos zum Thema, die Bilder zeigen meist Igel mit schrecklichen Kopfverletzungen, andere mit ausgerissenen oder abrasierten Stacheln. Rasenmäher-Roboter, so warnen Tierschützer, stoppen entgegen der verbreiteten Meinung nicht immer vor Hindernissen - vor allem für kleine Tiere eine tödliche Gefahr! Susi Bendowski will ihren stacheligen Patienten nun gesund pflegen und hat ein Bitte: "Besitzer eines Rasenmäher-Roboters sollten ihn so einstellen, dass er nicht in der Dämmerung oder in der Nacht fährt, das erspart anderen Tieren hoffentlich solche Verletzungen."

Thema "Tiere" im Lokalkompass:
Tierschützer sind in Sorge um Hund

Autor:

Daniel Magalski aus Lünen

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

8 folgen diesem Profil

3 Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.