Neuer Wasser - und Staudengarten
Verwüstungen am Lippepark

Herausgerissene Blumen lagen auf den Sitzbänken.
4Bilder
  • Herausgerissene Blumen lagen auf den Sitzbänken.
  • Foto: Block
  • hochgeladen von Claudia Prawitt

Es ist gerade einmal drei Wochen her, dass der neue  Wasser- und Staudengarten am Osteingang des Lippeparks eröffnet wurde. Jetzt kam es zu ersten Verwüstungen.

Am Montagmorgen, 15. Juli, sah Brigitta Block Lünen, die am Schorlemmerskamp wohnt, die "Bescherung". "Frisch gepflanzte Blumen waren aus den Schalen gerissen worden und lagen auf den Sitzbänken. Ebenso kleine Büsche und Bäumchen, die nicht mehr in der Erde befanden, sondern auf einem Mülleimer bzw. der Fläche des neuen Wasserspiels standen."

Die Anwohnerin ärgert sich sehr über diese mutwilligen Zerstörungen. "Die Stadt macht alles schön, und dann so etwas." Sie vermutet, dass die Verwüstungen rund um das Brunnenfest passierten, wahrscheinlich durch Betrunkene.

Autor:

Claudia Prawitt aus Lünen

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

3 Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.