GFL gratuliert Geiß-Netthöfel zur Wiederwahl

Die Wählergemeinschaft Gemeinsam Für Lünen gratuliert Karola Geiß-Netthöfel zur Wiederwahl als RVR-Chefin.
  • Die Wählergemeinschaft Gemeinsam Für Lünen gratuliert Karola Geiß-Netthöfel zur Wiederwahl als RVR-Chefin.
  • Foto: RVR
  • hochgeladen von Alexander Ebert

Essen/Lünen. Karola Geiß-Netthöfel bleibt bis 2025 Chefin des Regionalverbandes Ruhr (RVR). Das Ruhrparlament bestätigte die Lünerin am heutigen Freitag, 10. Februar 2017, für weitere acht Jahr in ihrem Amt als Regionaldirektorin. Auch Johannes Hofnagel, GFL-Mitglied der RVR-Vollversammlung, stimmte für eine weitere Amtszeit: „Karola Geiß-Netthöfel hat in den vergangenen Jahren gute Arbeit abgeliefert. Ich gratuliere ihr zur Wiederwahl und freue mich, dass eine Lünerin weitere acht Jahre an der Spitze des Regionalverbandes steht.“ Die Juristin aus Lünen führt seit dem 1. August 2011 die Geschäfte des Verbandes.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen