Arbeitsbeginn am 1. September
GFL gratuliert zukünftiger Kämmerin Bettina Brennenstuhl

Glückwünsche zur Wahl: GFL-Fraktionsvorsitzender Johannes Hofnagel gratulierte Bettina Brennenstuhl. Foto: GFL
  • Glückwünsche zur Wahl: GFL-Fraktionsvorsitzender Johannes Hofnagel gratulierte Bettina Brennenstuhl. Foto: GFL
  • hochgeladen von Alexander Ebert

Die GFL-Ratsfraktion gratuliert Bettina Brennenstuhl zur Wahl als künftige Kämmerin und Erste Beigeordnete der Stadt Lünen.

Die 39-Jährige, bisher Kämmerin in Schwerte, habe das volle Vertrauen der GFL. „Wir freuen uns auf eine fachlich fundierte und menschlich angenehme Zusammenarbeit“, so GFL-Fraktionsvorsitzender Johannes Hofnagel.

Die GFL-Ratsfraktion begrüßt nachdrücklich, dass mit Bettina Brennenstuhl erstmals eine Frau die zweitwichtigste Person im Rathaus wird. „Das ist schon ein historisches Ereignis“, so Hofnagel, „wenngleich ich mir mehr Frauen in Führungspositionen wünsche.“

Bettina Brennenstuhl nimmt ihre Arbeit in Lünen am 1. September 2020 auf. „Wir sollten ihr hinreichend Zeit geben, sich in die Lüner Finanzwelt einzuarbeiten. Später wird sie dann innovativ wirken. Dafür hat sie unsere volle Unterstützung“, so Hofnagel.

Weitere Neuigkeiten finden Sie auf der GFL-Homepage

Autor:

Alexander Ebert aus Lünen

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Eine/r folgt diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen